• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Hamburg fiebert Stadtderby entgegen

16.09.2019

Hamburg Für das brisante Stadtduell beim FC St. Pauli benötigt Dieter Hecking keine Motivationstricks. „Vor einem Derby brauche ich niemanden wachzurütteln. Um 20.30 Uhr sollte bei allen der Wecker geklingelt haben“, sagt der erfahrene Trainer des Hamburger SV.

Vor gut sechs Monaten triumphierte der HSV in der 2. Fußball-Bundesliga mit 4:0 am Millerntor, doch von der damaligen Elf ist nicht mehr viel übrig. In Rick van Drongelen und Khaled Narey werden an diesem Montag (20.30 Uhr) wohl nur zwei HSV-Profis in der Startelf stehen, die am 10. März heftig gefeiert, anschließend aber den Bundesliga-Aufstieg verspielt hatten.

Aus seinem runderneuerten Kader will Hecking erst recht eine hochmotivierte Elf aufbieten, die vom Lokalrivalen drei Punkte mitnimmt. Dass der in der unteren Tabellenhälfte platzierte Kiezclub (5) die Punkte nötiger habe als der stark gestartete HSV (13), kann er nicht nachvollziehen. „Nein! Außerdem bin ich froh über jeden Punkt, der schon da ist.“

„Ich habe eine Mannschaft im Kopf, aber ich habe mich auf der einen oder anderen Position noch nicht endgültig entschieden“, ließ der 55-Jährige sich nicht in die Karten schauen. Der zuletzt verletzte Kapitän Aaron Hunt und Last-Minute-Zugang Martin Harnik seien Optionen.

Nach den Ereignissen im März, als das Match nach diversen Vorfällen mit Pyrotechnik vor dem Abbruch stand, hoffen beide Vereine, dass es diesmal gesitteter zugeht. „Dann bekommt dieses Derby auch den Rahmen, den es verdient“, sagte der aktuell vereinslose Alexander Meier, der in seiner Karriere für beide Clubs gespielt und im März noch für St. Pauli auf dem Rasen gestanden hat: „Gerade in der 2. Liga ist es das Spiel mit der größten Strahlkraft. Es wäre sicherlich kein Problem gewesen, 100 000 Karten zu verkaufen“, sagte Meier. Das ausverkaufte Millerntor-Stadion bietet aber nur 29 546 Zuschauern Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.