• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Auffarth sattelt in Klein-Flottbek

29.05.2019

Hamburg Zum 90. Deutschen Spring-Derby am Sonntag (13.45 Uhr) in Hamburg-Klein Flottbek wünscht sich Turnierchef Volker Wulff einen Erfolg einer Amazone. „Es wäre phänomenal, wenn wir bei diesem Jubiläumsderby eine Frau als Siegerin feiern könnten“, sagte der 62-Jährige vor dem Beginn des traditionsreichen Meetings am Mittwoch. Mögliche Kandidatinnen sind die ehemalige Vielseitigkeits-Weltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee), die mit La Vista schon im vergangenen Jahr den dritten Platz belegte. Wulff weiß aber auch: „Es wird schwer für die Damen, wir haben ein derby-erfahrenes Starterfeld.“

Denn immer noch gilt der mit 1230 Metern längste Springparcours der Welt mit 17 Naturhindernissen als beispiellose Herausforderung. Seit 1920 gelang es lediglich 157 Teilnehmern, fehlerlos die Ziellinie zu kreuzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.