Cloppenburg - In der Bezirksliga II haben die A-Junioren-Fußballer der hiesigen Mannschaften fast alle gepunktet. Der VfL Löningen trennte sich am Sonnabend vom SV Molbergen 2:2. Das andere Kreisderby zwischen der gastgebenden SG Emstek/Höltinghausen und der SG Essen/Bevern endete 3:3. Nur die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte ging leer aus. Das Team verlor im Stadion am Unnerweg gegen den TSV Ganderkesee 1:2.

Landesliga, SV Bad Laer - BV Cloppenburg U-19 1:3 (0:2). Im ersten Durchgang waren die Cloppenburger tonangebend. Folgerichtig führten sie zur Pause durch Tore von Lutz Abeln (16.) und Johannes Bruns 2:0 (30.). Kurz vor der Pause hätte Bad Laer herankommen können, aber Klein verschoss einen Elfmeter (43.).

Mit Beginn des zweiten Durchgangs schien Cloppenburgs Elan wie weggeblasen. Der BVC hatte zwei Gänge zurückgeschaltet. Zudem zeigte sich Klein bei seinem zweiten Elfmeter treffsicher (63.). Doch nur vier Minuten später war die Spannung schon wieder aus dem Spiel, weil Johannes Bruns das 3:1 gelang. In der 71. Minute wurde Cloppenburgs Fatih-Devrim Uzunhasanoglu vorzeitig zum Duschen geschickt. Er war gefoult worden und hatte daraufhin seinen Gegenspieler beleidigt. Dafür sah er vom Referee die rote Karte. Stolzenberger zog dennoch ein positives Fazit: „Aufgrund der ersten Halbzeit haben wir verdient gewonnen.“

BVC: Schrand - Abeln, Fink, Hasanbasic, Dammann, Wagner (71. Schlarmann), Getmann (81. Muric), Bruns, Richter (87. Abornik), Muric (46. Uzunhasanoglu), Schlarmann (46. Blömer).

JSG Obergrafschaft - Hansa Friesoythe 3:1 (2:1). Die frühe Führung durch Malte Fokken (1.) spielte Hansa keinesfalls in die Karten. Bereits zur Pause hatten Seyhan Saban (24.) und Fabian Holthaus (34.) die Partie gedreht. Den dritten Treffer für die JSG steuerte Floris Klümper bei (90+3).

Hansa: Bullermann - Brünemeyer, Villwock, Fokken, Eilers (59. Smailji), Hermes (74. Mersinlioglu), Siemer, Steenken (37. Waden), Düker (59. Sezer), Tönnies, Bruns.

Bezirksliga II, JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte – TSV Ganderkesee 1:2 (1:2). Lennard Stöver erzielte schon nach sieben Minuten die Gäste-Führung. Die JSG reagierte geschockt. Dies nutzte der TSV eiskalt aus. Ninos Yousef erhöhte auf 2:0 (12.). Danach wachten die Gastgeber auf. Jonas Schnelten und Jonas Heitmann vergaben jedoch gute Möglichkeiten. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Jonas Heitmann das 1:2. Auch im zweiten Abschnitt erspielte sich Lastrup Chancen, die aber ungenutzt blieben.

JSG: Bünnemeyer – Kaiser, Vorwerk, Upadhyaya, Untiedt (13. Koopmann), Möller, Thölke, Denzin (46. Leon Heitmann), Jonas Heitmann (61. Pophanken), Grönheim, Schnelten.

SG Emstek/Höltinghausen - SG Essen/Bevern 3:3 (0:2). Die Gäste waren anfangs im Abschluss cleverer als die Hausherren. Tim Stöhler sorgte mit einem Doppelpack für ein 2:0. Kurz nach Wiederbeginn erzielte Felix Alberding mit einem Sonntagsschuss das 3:0. Die Spieler der SG Emstek/Höltinghausen krempelten noch einmal die Ärmel hoch und bewiesen eine tolle Moral. Marcel Westerhoff und Lukas Pleye (2) retteten mit ihren Toren der Heimmannschaft einen Punkt.

Bezirksliga IV, SG Langförden/Bühren - Quitt Ankum 0:5 (0:3). Die ersten 20 Minuten konnte die SG ausgeglichen gestalten. Sie hatten mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Die Tore machten aber die Ankumer. Jonas Gramann erzielte mit einem unhaltbaren Freistoß das erste Tor des Tages. Nach einer Unaufmerksamkeit in der SG-Defensive markierte Manuel Janzen das 2:0 (24.). Die weiteren Tore für Ankum gingen auf das Konto von Alexander Engelmann (38.), Dennis Grüter (49.) und Bennet Övermeyer (83.).

Hut ab: Für den nicht erschienenen Schiedsrichter griff der einheimische SG-Referee Gerrit Büssing zur Pfeife. Er machte einen guten Job.

Stephan Tönnies
Stephan Tönnies Redaktion Münsterland (Lokalsport)