• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Sport

Höchstleistung im Rollstuhl

19.06.2013

Oldenburg Atemberaubende Akrobatik, sportliche Höchstleistungen, internationale Turner und mittendrin ein Sportler im Rollstuhl – die neue Tournee des „Feuerwerks der Turnkunst“ ist ein Beispiel dafür, dass auch Turner mit Handicap ohne Weiteres zu Spitzenleistungen in der Lage sind. Am 28. Dezember feiert das Programm von Europas erfolgreichster Turnshow unter dem Titel „Esperanto“ in Oldenburg Premiere (siehe Infokasten). Im Mittelpunkt steht die kulturelle Vielfalt der Bewegung.

Erstmalig integrieren die Veranstalter ein Tanz-Duo, das aus einer Turnerin und einem Rollstuhlfahrer besteht. Michelle Dziony und Christian Groth, der seit einem Unfall auf den Rollstuhl angewiesen ist, sind als „FateFusion“ das erste Rollstuhl-Partnerakrobatik-Duo Deutschlands.

Premiere in Oldenburg

Der Auftakt der „Esperanto“-Tournee findet am Sonnabend, 28. Dezember, ab 17 Uhr in der großen EWE-Arena statt. Weitere Vorstellungen in der Halle sind am 29. (16 Uhr) und 30. Dezember (19 Uhr).

Tickets gibt es in den Geschäftsstellen der NWZ .

    www.nwz-events.de

„Die beiden zeigen, dass sich die Leistungen von Menschen mit und ohne Handicap auf Augenhöhe befinden und verkörpern damit das inklusive Sportverständnis unserer Show“, sagt Produktionsleiter Wolfram Wehr-Reinhold.

Für die kommende Tournee haben die beiden Künstler ihre Nummer ausgebaut. „Zwischen Rolli-Fahrern und Fußgängern kann über die Bewegung eine normale Verbindung entstehen, so wie zwischen unterschiedlichen Sprachen auch“, sagt Groth, für den besonders die vielen Kraftelemente eine tägliche Herausforderung bedeuten. Aufgrund seiner Lähmung ab dem achten Brustwirbel kann er seine Bauchmuskulatur nicht zur Stabilisation nutzen. Trotzdem sagt er: „Es wird immer besser und ich werde immer fitter.“

Wie gewohnt sind auch bei der kommenden Tournee wieder zahlreiche internationale Sportler dabei. Zum Ensemble der vierwöchigen Tour gehören Künstler aus Deutschland, Russland, Kolumbien, Dänemark oder auch Indien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.