HOHENBöKEN - Das Wetter hätte sicherlich besser sein können, als der Reitverein Hohenböken jetzt sein Freizeitreiterturnier veranstaltete. Dennoch war der Vorstand am Ende hochzufrieden. Ein Grund: Mit etwa 130 Nennungen war das Turnier sehr gut angenommen. Einige Teilnehmer würden sich bereits auf den nächsten Wettkampf 2010 freuen, berichtet Pressesprecherin Angela Oetken-Lehmann.

Im Reiterwettbewerb siegte in der ersten Abteilung Nicole Wollenweber (RV Ahlhorn) vor Tanja Rubel-Famula (Bremer RC) und Meike Tonn (RV Hohenböken). In der zweiten Abteilung gewann Miriam Briesenick (RFV Nordbutjadingen) vor Nadine Stephan (RC Hude) und Sarah Evers (RV Hohenböken).

Den Dressurreiterwettbewerb konnte Nicole Wollenweber (RV Ahlhorn) für sich entscheiden. Meike Tonn (RV Hohenböken) sowie die beiden Punktgleichen Tanja Rubel-Famula (Bremer RC) und Birte Schreiber folgten auf den nächsten Plätzen. Der Dressurwettbewerb Klasse E sah Vanessa Niehaus (RV Höven) vorn vor Christine Horstmann (RV Hohenböken) und Meike Tonn (RV Hohenböken).

Den Springreiterwettbewerb gewann Kerstin Feldhaus (RV Ahlhorn) vor Simone Neumann (RC Hude) und Birte Schreiber, den Stilspringwettbewerb Klasse E Melanie Borgers (RV Hohenböken) vor Gunda-Christina Genutt (RV Horstedt) und Elisabeth Michelsen (RV Grüppenbühren). Mit klarem Abstand zu den Nächstplatzierten Melanie Borgers und Meike Tonn (beide Hohenböken) sicherte sich Kerstin Feldhaus (RV Ahlhorn) den Sieg im Caprillitest.

Den Dressurwettbewerb Klasse E für Mannschaften konnte der RV Großenkneten (Petra Eickhoff, Carola Büsselmann, Melanie Kreutzfeldt, Silke Heyne) für sich entscheiden, die Gastgeber aus Hohenböken (Edith Buchtmann, Meike Tonn, Christiane Heinecke, Agnes Kruse) wurden Zweite.

In der geführten Gelassenheitsprüfung teilten sich Nadine Stephan (RC Hude), Stefanie Griese (Islandpferde-Freunde) und Laura Kleij (RSV Schierbrok) den ersten Platz. In der gerittenen Gelassenheitsprüfung gab es mit Laura Kleij eine Erst- und mit Gunda-Christina Genutt (RV Horstedt) sowie Lara-Marie Penshorn (RV Höven) zwei Zweitplatzierte.