• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Tod Des Kasseler Regierungspräsidenten
Generalbundesanwalt übernimmt Fall Lübcke

NWZonline.de Sport

Kuhlen führt Ossiloop klar an

09.05.2019

Holtrop /Oldenburg Er siegt und siegt und siegt: Andreas Kuhlen führt den „Ossiloop“ zur Halbzeit klar und deutlich an. Nach drei von sechs Etappen des Ostfriesland-Laufes liegt der Läufer aus Garrel (Kreis Cloppenburg), der für die LSF Oldenburg antritt, mit einer Gesamtzeit von 1:43:58 Stunden schon viereinhalb Minuten vor dem zweitplatzierten Mahmud Ibrahim (1:48:29) von der Emder LG, der wiederum zwei Minuten vor Matthias Heinken vom MTV Aurich (1:50:37). Auf Rang zwölf rangiert Kuhlens Teamkollege Frank Gräfedünkel (1:56:54) direkt vor Tom Ole Theilken vom TV Apen (1:58:33). Der Ammerländer führt als Gesamt-13. die Jugendwertung mit gut zwei Minuten Vorsprung an. Auch LSF-Läufer Simon Post (2:02:57) liegt auf Rang 24 sehr gut im Rennen.

Kuhlen hatte am Dienstagabend auch den dritten und längsten Tagesabschnitt über 11,9 Kilometer von Bagband nach Holtrop in 40:08 Minuten für sich entschieden. Er gewann damit seine insgesamt 15. Etappe in Folge. In den vergangenen zwei Jahren hatte der 35-Jährige, der ebenfalls im dritten Jahr die NWZ-Fitnessaktion „Lauf geht’s“ als Trainer betreut, jeweils alle Teilabschnitte des Etappenlaufs und damit jeweils auch die Gesamtwertung gewonnen. Der Ossiloop führt in sechs Abschnitten, die jeweils dienstags und freitags absolviert werden über insgesamt 60 Kilometer von Leer nach Bensersiel an die Nordseeküste.

Die ersten beiden Etappen in der Vorwoche führten von Leer nach Holtland und von dort nach Bagband. Die vierte Etappe mit Zieleinlauf in Aurich steht an diesem Freitag (19 Uhr) an. Die letzten beiden Abschnitte finden in der kommenden Woche statt.

Insgesamt absolvieren knapp 3000 Läuferinnen und Läufer den gesamten Ossiloop, dazu kommen bei jeder Etappe zahlreiche Tagesläufer. Eine davon war am Dienstag die Oldenburgerin Bonnie Andres vom VfL, die als schnellste Frau vor der Gesamtführenden Verena Coordes vom TuS Weene ins Ziel kam. Gesamtplatz vier bei den Frauen belegt zur Halbzeit Jana Zilich von den LSF Oldenburg (2:10:57). Die Laufsportfreunde fahren mit 26 Mitgliedern gemeinsam in einem Bus zu den Etappen.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.