• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

HSV schaltet in München Gang hoch

25.02.2017

Hamburg 0:5, 0:8, 1:3, 2:9, 0:5, 0:6 – die Zahlen des Grauens lassen für den Hamburger SV Schlimmes befürchten. Die nächste Abreibung vom FC Bayern, eine erneute Schmach in der Münchner Arena.

Doch die Bosse des abstiegsbedrohten Bundesliga-Dinos fahren trotz der verheerenden Pleitenserie in der bayerischen Landeshauptstadt mit viel Zuversicht gen Süden. Der HSV will beim Branchenprimus im 104. Nord-Süd-Klassiker an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) seine Stabilität beweisen.

„Die letzten Ergebnisse waren desaströs. Ich denke, dass diese Zeiten vorbei sind“, sagte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen voller Überzeugung. Trainer Markus Gisdol kündigte trotz des bevorstehenden Pokal-Viertelfinals am Mittwoch gegen Borussia Mönchengladbach an, „auf jeden Fall die bestmögliche Mannschaft auf den Platz zu bringen. Für uns kann es nur heißen: Vollgas.“ Den vergangenen Auftritten in München misst der 47-Jährige keinerlei Bedeutung bei.

Dabei ist die jüngste HSV-Bilanz in München verheerend: Siebenmal verloren die Hamburger am Stück. In den letzten sechs Partien kassierten sie sage und schreibe 36 Gegentore, das sind sechs im Schnitt, und erzielten gerade einmal drei eigene Treffer. Der letzte HSV-Sieg bei den Bayern liegt mittlerweile fast zehn Jahre zurück: Am 28. April 2007 feierte Hamburg nach Toren von Rafael van der Vaart und Paolo Guerrero ein 2:1.

Seitdem ist die Schere zwischen den einstigen Kontrahenten auf Augenhöhe noch ein gutes Stück weiter aufgegangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.