Hude - An den Aufstiegsrängen warfen die Handball-Frauen der HSG Hude/Falkenburg II in der Landesklasse in der vergangenen Spielzeit haarscharf vorbei. Und so gehören die Spielerinnen auch in dieser Saison zum erweiterten Favoritenkreis. Nun kommt es am Sonntag um 16.30 Uhr in der neuen Sporthalle in Ganderkesee zum Aufeinandertreffen mit der neu formierten SG Obenstrohe/Dangastermoor, ehemals HSG Varel-Friesland. Einen kleinen Umbruch gab es aber auch im Team von Trainerin Inge Breithaupt, denn einige Spielerinnen zogen sich aus der Mannschaft zurück. Doch wurden mit Lena Holder, Katrin Hoppe und Thalia Mahlendorf wichtige Spielerinnen sehr gut integriert.