HUDE - Erfolgreiche Reiter gibt es im Reitclub (RC) Hude zu Hauf. Und darauf ist auch der Vorstand stolz. Darum hatte er nun zu einem gemütlichen Beisammensein zur Ehrung der erfolgreichen Reiter eingeladen. Gut 65 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt und trafen sich bei Gegrilltem und Getränken bei lauschigen Temperaturen abends am Vereinshaus. Nach einigen Worten der Begrüßung durch die Vorsitzende Melanie Harms konnte der erste Hunger gestillt werden.

Im Anschluss wurden die erfolgreichen Reiter des Reiterclubs mit einem frischen Bund Karotten und einer kleinen Fahne geehrt. Gedacht war diese Auszeichnung allerdings für die Pferde, die maßgeblichen Anteil am Erfolg der Reiter hatten. Für die gab es bereits einen Pokal oder eine Medaille bei den Kreismeisterschaften in Gruppenbühren am 19. und 20. Juni.

Ausgezeichnet wurden als Siegerin der Dressur der Senioren der Leistungsklassen zwei bis vier Kerstin Herden und Martina Wolf als Vizemeisterin.

Für den Sieg bei der Cup-Serie der Dressur auf A-Niveau nahm Kristine Bendig, die erst das zweite Turnier mit ihrem Pferd geritten war, die Auszeichnung entgegen.

Abschließend konnte auch die A-Mannschaft des Reitclubs für ihren Sieg bei der Kür auf A-Niveau geehrt werden.

Zudem erreichte die Voltigiergruppe bei den Landesmeisterschaften in Vechta den fünften Platz.