• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Tischtennis In Ostfriesland: Saison ist vorzeitig beendet

08.04.2020

In Ostfriesland Der deutsche Tischtennisbund hatte bekanntlich letzte Woche verkündet, dass die Saison mit Datum vom 13. März beendet wird. Ausstehende Meisterschafts- oder Relegationsspiele werden nicht nachgeholt. Stattdessen bildet die Tabelle mit Stand vom 13. März die Abschlusstabelle der Saison.

Dies führt in der Bezirksliga West der Herren zu einer kuriosen Situation. SuS Rechtsupweg ist Meister und damit Aufstiegsberechtigt. Allerdings hat der Tabellenzweite, der SV Warsingsfehn, bei einem Zwei-Punkte-Rückstand zwei Partien weniger ausgetragen als Rechtsupweg und somit eine realistische Meisterchance gehabt. In der Liga hatte Warsingsfehn beide Begegnungen mit Rechtsupweg siegreich gestaltet. Beim Auswärtsspiel siegte der SV mit 9:7, im Rückspiel sogar mit 9:1. In Warsingsfehn geht man also zu Recht davon aus, dass man den Titel geholt hätte. Die verpasste Meisterschaft wird aber durch die Reglung des DTTB etwas abgeschwächt, die besagt, dass auch der Vizemeister aufsteigen darf.

Lesen Sie auch:

Tischtennis Im Ammerland
Das bedeutet das vorzeitige Saisonende für die Teams

So sieht es in den anderen Ligen aus

In der Bezirksoberliga Nord hat durch die Reglung der FC Rastede keine Chance mehr, den Klassenerhalt zu schaffen. An der Tabellenspitze hingegen profitieren Blau-Weiß Borssum und Schwarz-Weiß Oldenburg III vom Abbruch. Ob die Oldenburger aber ihr Aufstiegsrecht wahrnehmen, steht laut Abteilungsleiter Benjamin Ohlrogge noch nicht fest, denn die eigene zweite Mannschaft spielt bereits in der Landesliga. In der Bezirksoberliga Süd hingegen profitiert der VfL Wildeshausen, der sich mit acht Punkten aus 17 Spielen vor Quitt Ankum (sieben Punkte aus 16) Spielen rettet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ähnlich ist die Situation in der Bezirksliga West der Damen. Der SV Potshausen hat als Tabellenzweiter eine Partie weniger ausgetragen als SuS Strackholt. Potshausen liegt in der Tabelle nur einen Punkt hinter Strackholt, bereits ein Remis im Nachholspiel hätte aufgrund des besseren Satzverhältnisses zum Titelgewinn gereicht. Besonders Brisant: Am 19. März hätten sich beide Teams in Strackholt gegenüber gestanden.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 4660
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.