JEDDELOH -

Weiterhin nicht zu bremsen sind die Jeddeloher Bezirksklassen-Kicker. Auch Ganderkesee konnte trotz allergrößter Bemühungen nicht mithalten.

JEDDELOH/MH - Einen nicht gefährdeten 2:0-Sieg landeten die Jeddeloher Bezirksklassen-Fußballer beim TSV Ganderkesee und untermauerten damit ihre Tabellenführung.

Die Ammerländer verdienten sich den Erfolg allerdings erst nach dem Wechsel. In den ersten 45 Minuten zeigten die Gastgeber eine tadellose Leistung. Einige Male musste SSV-Keeper Marcel Jacobs retten. Fünf Minuten vor der Halbzeit dezimierten sich die Ganderkeseer aber selbst. Asche musste nach einer Gelb/Roten Karte vom Platz. Damit war der Weg für die Ammerländer frei. Mit Rückenwind in der zweiten Hälfte wurde das Team immer überlegener. Folgerichtig fiel dann auch der Führungstreffer durch Christian Hillje. Nur 15 Minuten später erhöhte Thorsten Voigt. Damit war bereits die Vorentscheidung gefallen. Die Jeddeloher verpassten danach noch einige gute Möglichkeiten.

SSV Jeddeloh: Jacobs – Malonga, Voigt, Blancke (85. Barispek), Hillje, Kruse (88. Heuer), Lampe, B. Barispek, Piemiazek, Matschiske (28. Sander), Schwarting.

Tore: 0:1 Hillje (52.), 0:2 Voigt (66.).