Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Ärger „Mir war schon ganz schlecht“

KAMPE - Über das Klinikum Oldenburg ärgert sich Lukas Budde aus Kampe: „Am Freitagabend habe ich schreckliches Nasenbluten bekommen. Das hab’ ich nicht in den Griff gekriegt“, erzählt der 21-Jährige . Am Sonnabendmorgen sei er mit seinem Vater nach Oldenburg ins Klinikum gefahren. „Wir hatten uns telefonisch angemeldet“, so Lukas Budde. In dem Krankenhaus sei er zur Behandlung an die HNO-Abteilung verwiesen worden. „Dort mussten wir warten“, erzählt Budde: „Mir ist das Blut die ganze Zeit den Rachen hinunter gelaufen und mir war schon ganz schlecht.“ Er habe sich erkundigt, wie lange er warten müsse: ein bis zwei Stunden würde es dauern, sei die unfreundliche Antwort gewesen. „Die Schwester brachte mir meine Krankenkarte zurück und sagte: ,Gehen Sie doch woanders hin.’“ Das habe er auch getan: Sein nächster Gang führte ins evangelische Krankenhaus in Oldenburg, wo man ihn sofort und freundlich behandelt habe.

Lukas Budde ist empört über den Umgang im Klinikum: „Ich wollte mich dann beim Beschwerdemanagement melden, aber da geht niemand ans Telefon.“

Die

NWZ

  hat beim Klinikum nachgefragt: Die Sprecherin, Barbara Delvalle, stellt den Fall anders dar: Der junge Mann habe zu dem Zeitpunkt nicht geblutet und sich nicht in einer lebensbedrohlichen Situation befunden. „In der gleichen Zeit mussten zwei Tumorpatienten behandelt werden, die unter Atemnot litten. Dann müssen wir nach Schwere der Fälle entscheiden, wer zuerst behandelt wird.“ Der 21-Jährige habe mit seinem Vater nach 20 Minuten Wartezeit das Klinikum wieder verlassen – nachdem das Pflegepersonal verbal angegangen worden sei. Delvalle: „Die zuständige Ärztin und ein Pfleger hatten von dem Vorfall bereits berichtet.“  @ Ein Spezial gibt es unter

http://www.NWZonline.de/aerger

Anja Biewald
Anja Biewald Redaktion Oldenburg
Artikelempfehlungen der Redaktion

Junge Landesbühne inszeniert „Unser Olympia“ Industriegeschichte am Originalschauplatz

Oliver Braun Roffhausen

Biogasanlage Trotz Energiekrise: Landwirt fackelt unfreiwillig Biogas ab und verbrennt stattdessen Erdgas für Hunderte Euro pro Tag

Aike Sebastian Ruhr Ihlow

Katzencafé „Café Cat“ in Jever Hier schmeckt der Kaffee „tierisch“ gut

Lorena Scheuffgen Jever

Gruppe FDP/Volt stellt Antrag Alte Ziegel Mosaikstein auf dem Weg zur Klimaneutralität in Oldenburg

Thomas Husmann Oldenburg

Bauausschuss in Schortens Bürger sollen sich an Fahrradkonzept beteiligen

Svenja Gabriel-Jürgens Schortens
Auch interessant