• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Erstes Bayern-Training für Davies: "Als Kind davon geträumt"

21.11.2018

München (dpa) - Medizincheck, erstes Training und viel Lob vom Sportdirektor: Das kanadische Toptalent Alphonso Davies hat seine Arbeit beim FC Bayern aufgenommen.

Der 18-Jährige lernte am Mittwoch bei seiner ersten Einheit in München viele Kollegen und seinen neuen Trainer Niko Kovac kennen. "Als Kind habe ich davon geträumt, Teil eines so großen Vereins zu sein. Jetzt bin ich Teil davon, das ist unglaublich", sagte der Flügelspieler. "Ich will mich jeden Tag im Training verbessern und hart an mir arbeiten. Und ich werde hoffentlich bei einigen Spielen aufgestellt."

Der deutsche Fußball-Rekordmeister hatte den Außenstürmer vom MLS-Club Vancouver Whitecaps zum 1. Januar 2019 für rund zehn Millionen Euro verpflichtet. Der Offensivspieler soll in der Bundesliga-Rückrunde zum Einsatz kommen. Der Vertrag des kanadischen Nationalspielers ist bis zum 30. Juni 2023 datiert. "Wir freuen uns auf ihn. Ich bin sicher, er wird sich hier beim FC Bayern weiterentwickeln und uns weiterhelfen", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic laut Mitteilung auf der Internetseite des Vereins.

Erstmal soll sich der 18-Jährige aber an die neue Umgebung gewöhnen. "Alphonso wird die vier Wochen vor der Winterpause ganz normal mit der Mannschaft mittrainieren und Zeit haben, bei uns und in München anzukommen. Ab dem 4. Januar wird er Teil des Kaders und spielberechtigt sein", steckte Salihamidzic den Zeitplan ab.

Einen Tag nach seiner Ankunft in München standen für den kanadischen Nationalspieler verschiedene medizinische Tests an. Die Kollegen empfingen den jungen Kollegen auf dem Rasen an der Säbener Straße mit viel Applaus. "Wenn man so viel Geld ausgibt für einen Spieler, wird man ihn sicherlich nicht in der zweiten Mannschaft parken", hatte Kovac zuletzt erklärt.

Wie Davies stand auch Robert Lewandowski wieder auf dem Trainingsplatz, nachdem er am Vortag wegen Kniebeschwerden individuell gearbeitet hatte. Kingsley Coman und Arjen Robben waren nach ihren Verletzungen zu Beginn der Einheit ebenfalls dabei, trainierten danach aber individuell. Die deutschen Nationalspieler sowie David Alaba und Renato Sanches werden erst am Donnerstag zum Team zurückkehren.

Der Spanier Thiago absolvierte erstmals nach seiner Sprunggelenkverletzung wieder Laufrunden. Der Mittelfeldakteur hatte sich am 30. Oktober im Pokal-Duell beim SV Rödinghausen das vordere Außenband sowie die Gelenkkapsel im rechten Sprunggelenk gerissen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.