• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Kiel wird Derby-Fluch gegen Flensburg nicht los

21.02.2005

[SPITZMARKE]LEIPZIG LEIPZIG/DPA - Der THW Kiel konnte auch im 45. Nordderby der Handball-Bundesliga seine „schwarze Serie“ gegen Meister SG Flensburg-Handewitt nicht beenden und wartet nun schon seit dem 25. Mai 2002 auf einen Sieg gegen den Nord-Rivalen.

Die beiden Spitzenmannschaften trennten sich am Sonnabend vor 10 250 Zuschauern in der Kieler Ostseehalle nach hektischer Schlussphase mit Roten Karten gegen Stefan Lövgren (Kiel) und Johnny Jensen (Flensburg) mit einem leistungsgerechten 26:26 (10:11). Im leidenschaftlich geführten hochklassigen Spitzenspiel konnten sich vor allem die Torhüter Jan Holpert (Flensburg) und Matthias Andersson (Kiel) auszeichnen. Acht Minuten vor dem Ende führten die Gäste noch 23:20, ehe Marcus Ahlm sieben Sekunden vor Schluss der Ausgleich gelang.

Kiel bleibt damit Zweiter hinter Tabellenführer Flensburg. Das Meisterteam gewann neben dem Punkt auch einen einwöchigen von einem Sponsor spendierten Kurzurlaub im Frühjahr auf Mallorca.

Tabellendritter ist weiter der SC Magdeburg, der bereits am Freitag den TuS N-Lübbecke mit 34:27 (15:13) bezwungen hatte. Der stark ersatzgeschwächte HSV Hamburg löste seine Heimaufgabe gegen Schlusslicht Post Schwerin mit 29:23 (16:12) ungefährdet. Überraschend gab der VfL Gummersbach beim 30:30 (15:11) in heimischer Halle gegen den Tabellenvorletzten GWD Minden-Hannover einen Punkt ab.

Noch ärger traf es Ex-Meister TBV Lemgo, der sich in Göppingen mit 31:32 (16:16) geschlagen geben und einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Europapokalplätze hinnehmen musste.

Wie ein kommender Zweitligist präsentierte sich Aufsteiger HSG Düsseldorf, der bei der HSG Nordhorn mit 27:36 unter die Räder kam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.