Hundsmühlen/Landkreis - Zwei Spiele, zwei Niederlagen für die Bezirksoberliga-Tischtennisspielerinnen des Hundsmühler TV II: Das Team verlor zu Hause gegen SuS Emden mit 5:8 und musste sich auch beim Elsflether TB mit 5:8 geschlagen geben.

Mit Mannschaftsführerin Stefanie Gravekarstens stand dem HTV die Nummer zwei am Wochenende nicht zur Verfügung. Das Handicap ließ sich nicht kompensieren, so dass die Hundsmühlerinnen auf den achten Tabellenplatz abrutschten. Drei Spieltage vor dem Saisonende deutet nun vieles auf die Teilnahme an der Relegation hin, wenngleich noch die Duelle gegen die hinter dem HTV liegenden Clubs aus Holtrop und Jever anstehen.

Beim Tabellenersten SV Peheim-Grönheim war der TTV Klein Henstedt wie erwartet chancenlos. In der Tischtennis-Bezirksliga der Frauen konnte der Tabellensiebte nur bedingt mithalten und trat mit einer 2:8-Niederlage im Gepäck die Heimfahrt an. Dörte Lange-Meyer punktete zwei Mal für die Gäste.