• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Klitschko hängt in den Seilen

07.11.2005

LOS ANGELES /HAMBURG LOS ANGELES/HAMBURG - Vitali Klitschko droht der Verlust seines Titels des Boxweltverbandes WBC am „grünen Tisch“. Der Ukrainer hat sich mit der erneuten Absage des für den 12. November in Las Vegas geplanten WM-Kampfes den Zorn seines Herausforderers Hasim Rahman zugezogen und unfreiwillig den in Berlin lebenden Türken Sinan Samil Sam ins WM-Gespräch gebracht.

Wegen einer Meniskusverletzung im rechten Knie musste Klitschko erneut passen. Das ursprünglich für den 30. April vorgesehene Duell war bereits einmal wegen einer Rückenoperation Klitschkos ausgefallen. Nun muss der 2,02 Meter große Schützling von Trainer Fritz Sdunek erneut unters Messer. „Mir ist etwas passiert, vor dem kein Sportler absolut sicher ist. Das ist ein Trauma“, sagte Klitschko.

Rahman hatte Klitschko schon nach der ersten Absage im Frühjahr einen Feigling genannt und die Verletzung als vorgeschoben gegeißelt. Eine erneute mehrmonatige Zwangspause werden der amerikanische Ex- Weltmeister und sein Promoter Don King kaum zulassen.

Experten halten trotz der Klitschko-Absage einen WM-Titelkampf am Sonnabend für möglich. Denkbar ist, dass dem verletzungsanfälligen Klitschko der WM-Titel aberkannt wird. Nach dem Titelgewinn am 24. April 2004 hat der 34-jährige Ukrainer noch keine Pflichtverteidigung bestritten. Das ist nach den Statuten des World Boxing Council (WBC) aber binnen eines Jahres vorgeschrieben.

Seine freiwillige Titelverteidigung gegen den Briten Danny Williams am 11. Dezember 2004 spielt in dieser Rechnung keine Rolle. „Wer Don King kennt, weiß, dass er nun viel Druck beim WBC machen wird“, sagte Jean-Marcel Nartz, Technischer Leiter bei der Hamburger Universum Box-Promotion, bei der einst auch die Klitschko-Brüder unter Vertrag standen.

Sollte Klitschko der Titel aberkannt werden, könnte Herausforderer Rahman gegen den an Nummer eins des WBC gesetzten Samil Sam antreten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.