• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Königsetappe: Roglic verliert bei Giro weiter Zeit - Ciccone siegt

28.05.2019

Ponte di Legno (dpa) - Der slowenische Radprofi Primoz Roglic hat auf der Königsetappe beim 102. Giro d'Italia erneut wertvolle Zeit verloren und wird im Kampf um den Gesamtsieg immer weiter abgehängt.

Auf dem 16. Teilstück von Lovere nach Ponte di Legno (194 Kilometer) verlor der frühere Skispringer auf dem rampenartigen Mortirolo-Pass den Anschluss an seine Rivalen Richard Carapaz (Ecuador) und Vincenzo Nibali (Italien). Im Ziel betrug sein Rückstand 1:23 Minuten, in der Gesamtwertung fiel er damit hinter Nibali zurück. Rosa-Träger Carapaz liegt nach einer erneut höchst couragierten Leistung weiter in Führung.

Den Tagessieg bei Regen und Nebel sicherte sich Ausreißer Giulio  Ciccone (Italien), der sich im Zieleinlauf gegen Jan Hirt aus Tschechien durchsetzte. Widrige Verhältnisse und Kälte setzten den Profis zum Start in die dritte und letzte Giro-Woche zu. Der 2618 Meter hohe Gavia-Pass musste wegen Lawinengefahr sogar aus dem Programm genommen werden. Hohe Schneewände türmten sich dort entlang der Strecke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Carapaz (Team Movistar), Nibali (Bahrain-Merida) und Roglic (Team Jumbo Visma), die in der Gesamtwertung nun 2:10 Minuten auseinanderliegen, gibt es bis Samstag weitere Chancen in den Bergen. Am Sonntag endet der Giro mit einem Zeitfahren in Verona.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.