Neerstedt - Noch nicht ganz in Sicherheit sind die Handballerinnen des TV Neerstedt II in der Weser-Ems-Liga. Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenfünften HSG Neuenburg/Bockhorn (Sonntag, 15 Uhr) könnte allerdings schon der entscheidende Schritt zum Klassenerhalt gemacht werden.

Im Hinspiel ließen die Neerstedterinnen bei der 22:28-Niederlage zwei wichtige Punkte liegen, die sich das Team von Trainerin Cordula Schröder-Brockshus nun zurückholen will. Voraussetzung dafür ist, dass der TVN den Schwung aus dem letzten Auswärtserfolg bei der TSG Hatten-Sandkrug mitnehmen kann und erneut konzentriert in Abwehr und Angriff spielt.