• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Krasniqi fordert Revanche gegen Brewster

19.03.2007

STUTTGART STUTTGART/DPA - Luan Krasniqi hat sich auf dem Weg zum WM-Kampf nicht von Axel-Schulz-Bezwinger Brian Minto aufhalten lassen. Der Profi-Boxer aus Rottweil sicherte sich am späten Sonnabend in Stuttgart vor 7000 Zuschauern mit einem einstimmigen, aber glanzlosen Punktsieg (116:111, 116:111, 115:112) gegen den Amerikaner, der vor vier Monaten Axel Schulz besiegt hatte, den vakanten Interkontinental-Titel der WBO. Damit bleibt er weiter auf WM-Kurs. Der Kampf lockte 6,39 Millionen Box-Fans (23,8 Prozent Marktanteil) vor den Bildschirm.

„Luan soll Ende des Jahres um die WM boxen. Das ist unser Ziel“, sagte Promoter Klaus-Peter Kohl. Seine erste Titelchance hatte Krasniqi im September 2005 durch eine K.o.-Niederlage gegen den damaligen WBO-Weltmeister Lamon Brewster (USA) vergeben. Für den 35-jährigen Rottweiler könnte es schon im Sommer zu einem erneuten Duell mit dem mittlerweile entthronten Brewster kommen. „Luan wird einen Mann aus den Top-Ten boxen, der ihn nach vorne bringt. Der Weg ist wieder offen“, sagte Kohl. Als mögliche Kandidaten für eine WM-Ausscheidung nannte er neben Brewster Hasim Rahman oder Tony Thompson (alle USA). „Brewster wäre mir am liebsten“, sagte Krasniqi, der gegen Minto seinen 30. Sieg im 33. Profi-Kampf feierte.

Minto diente Krasniqi als Test. Der ehemalige Europameister boxte in der ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle ohne Risiko aus einer kompakten Deckung heraus und war zwölf Runden lang auf Sicherheit bedacht. „Luan muss ja aus seinen Fehlern lernen, also haben wir an der Deckung gearbeitet“, sagte Krasniqis Trainer Torsten Schmitz, der seinen Schützling aber in den Ringpausen mehrfach ermahnte, endlich mehr zu schlagen. Phasenweise boxte der Deutsche sehr passiv und überließ dem 32-Jährigen die Initiative. „Ich hatte den Kampf in jedem Moment unter Kontrolle. Ich habe nur vielleicht zu spät nachgesetzt“, meinte Krasniqi, der Minto in der letzten Runde mit mehreren Rechten zum Kinn zu Boden befördert hatte. Doch der Amerikaner rettete sich über die Zeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.