KREIS CLOPPENBURG - Die Tischtennisspieler des TTV Cloppenburg haben die Tabellenführung in der Bezirksoberliga übernommen. Sie gewannen am Wochenende vor eigener Kulisse gegen den TV Dinklage 9:4.

Frauen, Landesliga: Süderneulander SV - BW Ramsloh 8:1. Ramslohs Ehrenpunkt holte Ina Maar. Spitzenspielerin Anne Hüntling musste sich zweimal im fünften Satz geschlagen geben. Nach dieser einkalkulierten Niederlage erwartet Ramsloh am Sonntag den ungeschlagenen Tabellenführer Dissen.

Bezirksoberliga Süd: Concordia Belm-Powe - SV Molbergen 3:8. Die nervenstarken Molbergerinnen gewannen vier von fünf Fünf-Satz-Spielen. Nach dem 2:0 nach den Doppeln waren Katrin Lückmann (2), Franziska Willenbring (2), Katharina Loh-möller (1) und Kreismeisterin Monika Brinkmann auch im Einzel erfolgreich.

SV Molbergen - BW Langförden II 8:2. Die Molbergerinnen haben die nötige Routine, um den Aufstieg in die Landesliga zu schaffen. Langförden II war deshalb kein Stolperstein.

Bezirksliga: SV Peheim - GW Mühlen 7:7. Erster Punktverlust für Peheim: Entscheidend waren die überraschenden Doppelniederlagen zu Beginn. Mit viel Mühe konnten Meike Wanke (3), Anja Fischer (2), Monika Einhaus (1) und Veronika Abeln (1) den Rückstand wettmachen.

TuS Hasbergen - SV Molbergen II 2:8. Souverän beherrschte Molbergen den Gegner. Gleichwohl musste der SVM fünfmal in den fünften Satz. Maria Fredeweß, Petra von Höven-Bockhorst und Marion Busse blieben ungeschlagen.

TTSC 09 Delmenhorst II - BW Ramsloh II 5:8. Nach den Auftaktniederlagen gegen Peheim und Molbergen gelang Aufsteiger Ramsloh II der erste Sieg. Der Grundstein wurde in den Doppeln (2:0) gelegt. Anschließend erkämpften Marina Winter und Christina Webert je zwei Punkte. Jana Laub gewann einmal.

Bezirksklasse: SV Harkebrügge - STV Barßel 1:8. Nicole Gohra holte gegen Daniela Surmann den Ehrenpunkt. Mehr war für die Harkebrüggerinnen nicht drin.

VfL Löningen - SV Molbergen IV 8:1. Löningen wahrte die Chancen auf einen Aufstiegsplatz. Nur Miriam Hüntelmann verlor gegen Claudia Fasold.

SV Molbergen III - SV Höltinghausen 8:2. Lediglich Claudia Bedding störte mit zwei Einzelsiegen die Kreise des Tabellenzweiten.

TV Dinklage - SV Gehlenberg 1:8. Souverän setzte sich Titelanwärter Gehlenberg auch in Dinklage durch. Das Doppel Maria Berssen/Alwine Hinrichs verlor erst im fünften Satz mit 11:13.

Männer, Bezirksoberliga: STV Barßel - TTSC 09 Delmenhorst II 7:9. Um Haaresbreite verpassten die ersatzgeschwächten Barßeler den ersten Saisonerfolg. Den 1:2-Rückstand nach den Doppeln bügelten die Barßeler mit einer 3:1-Bilanz im oberen und mittleren Paarkreuz wieder aus. Nur Christian Vocks verlor im fünften Satz. Unten kassierte Manfred Pahlke ebenfalls eine Fünf-Satz-Pleite. Der junge Alexander Lücking war überfordert. Drei weitere Zähler durch Vocks, Pahlke und dem ungeschlagenen Nils Werner reichten nicht zum Remis.

TTV Cloppenburg - TV Dinklage 9:4. Grundlage des Erfolgs waren drei Siege in den Eingangsdoppeln sowie eine konzentrierte Teamleistung. Matthias Elsen blieb ungeschlagen. Dank eines Formanstiegs feierte Willi Weikum seinen ersten Sieg.

BV Essen - SV Concordia Belm-Powe 9:6. Wichtiger Sieg für Essen im Kellerduell: Die Umstellung der Doppel erwies sich als gelungener Schachzug. Das neue Einser-Doppel Martin Hackmann/Ulli van Deest siegte souverän 3:0 gegen Udo Schäffold/Bertholt Schlüter. Formverbessert präsentierten sich auch die Brüder Garwels bei ihrem 3:1-Erfolg gegen Belms Martin Wehrmann/Axel Kuhnert. Auf das Essener Dreier-Doppel Ludger Engelmann/Lutz Kurkowka war wieder einmal Verlass. Es gewann 3:1 gegen Dieter Clausing/Thomas Kuschel.

Zwar blieb das mittlere Paarkreuz mit Ulli van Deest/Matthias Garwels ohne Punktgewinn, jedoch wussten Manfred Garwels und Ludger Engelmann mit je zwei Einzelsiegen zu überzeugen. Martin Hackmann steuerte beim Stand von 6:4 einen wichtigen 3:2-Sieg bei. Den Schlusspunkt setzte Lutz Kurkowka mit einem glänzenden Auftritt gegen Bertholt Schlüter. In einem hochklassigen Match ging er als 3:1-Sieger vom Tisch und machte Essens ersten Sieg perfekt.

Bezirksliga Ost: TSG Hatten-Sandkrug - SV Molbergen 8:8. Molbergen verteidigte mit einem Remis das ausgeglichene Punktekonto. Beste Einzelspieler waren Josef Bruns und Mathis Meinders mit je zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz. Patrick Scheper verlor erst im fünften Satz (10:12). Markus Koopmeiners, Uwe Derjue und Hubert Budde waren mit einem Punkt am gerechten Remis beteiligt.

1. Bezirksklasse: Post SV Cloppenburg - TV Dinklage II 9:6. Aufsteiger Cloppenburg ist nach fünf Spielen ungeschlagen. Neben den überragenden Einzelspielern Rolf Wulfers, Bernard Tegeler und Neuverpflichtung Timo Ihnen leisteten Hubertus Meyer und Alfred Borchers mit je einem Punkt einen wichtigen Beitrag zum dritten Sieg.

TTV Garrel-Beverbruch - Falke Steinfeld 9:5. Garrel sicherte sich einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Die besseren Doppel, ein starker Andreas Lüken und ein ungeschlagenes unteres Paarkreuz mit Matthias Tapken und Jens Rolfes waren die Basis des Garreler Erfolgs.

2. Bezirksklasse: GW Mühlen II - SV Peheim 0:9. Eigentlich hatte Peheim 9:2 gewonnen. Doch die Partie wurde wegen falscher Doppelaufstellung der Mühlener in ein 9:0 umgewertet.

DJK TuS Bösel - GW Mühlen II 9:6. Trotz einer 5:0-Führung kam die DJK noch in Bedrängnis. Neben den ungeschlagenen Martin Mühlsteff und Reinhold Hempen konnten nur Georg und Karl Mühlsteff je einmal punkten.

SV Peheim - SF Sevelten 9:7. Sevelten führte nach den Doppeln zwar 3:0, musste sich aber klar geschlagen geben. Matchwinner waren Heiner Einhaus, Alfred Stammermann und Jugendersatzspieler Jan Eckholt mit zwei Einzelsiegen.

TTV Garrel-Beverbruch II - BW Ramsloh 9:6. Ohne Stammspieler Waldemar Asnaimer hielten die Gäste bis zum 6:6 mit. Bester Einzelspieler war Frank Berssen. Beim Gastgeber glänzten Robert Tapken, Michael Vosmann und Christian Tapken mit je zwei Punkten.

SV Molbergen II - SV Petersdorf 9:6. Der reaktivierte Holger Bohmann, der im Einzel und Doppel ungeschlagen blieb, konnte die Petersdorfer Niederlage nicht verhindern. Friedrich Klüsener und Holger Fasold waren die Matchwinner.

TTV Garrel-Beverbruch II - GW Mühlen II 9:1. Abstiegskandidat Mühlen II leistete kaum Widerstand. Lediglich Garrels Doppel Hoeck/Nienaber verlor.

Jungen, Bezirksklasse Jungen: TTV Cloppenburg II - Jahn Delmenhorst 7:7. Die Gastgeber gerieten mit 1:4 in Rückstand. Doch die Cloppenburger kämpften um jeden Punkt und wurden mit einem Remis gegen den Tabellenzweiten belohnt. Maik Kasami und Alexander Gröne holten je zwei Punkte.

Mädchen, Bezirksliga: DJK Bösel - TTC Waddens 8:1. Bösel gewann ohne Probleme. Nur Marina Meyer verlor einmal knapp.

Schüler, Bezirksliga: TSV Ganderkesee - BV Essen 2:8. Glatter Sieg für die Essener Schüler Ali Hoang, Fabian Reimann, Dennis Wincierz und Christoph Zurborg. Allerdings spielten die Gastgeber ohne ihre Nummer eins. Nur Ali Hoang verlor zwei Einzel.

ASV Altenlingen - SV Höltinghausen 6:8. In den entscheidenden Spielen behielten die Höltinghauser kühlen Kopf. Alle SVH-Spieler – Antonius Steinkamp (3), Johannes Tapken (2), Nico Jost (1) und Linus Funke (1) – punkteten.