KREIS CLOPPENBURG - Die Kreisklassen-Fußballer des SV Gehlenberg haben sich sechs Spieltage vor Saisonende zwei Ziele gesetzt. Sie wollen Meister werden und die 100-Tore-Marke knacken. Letzteres dürfte nicht allzu schwer werden. Schließlich hat die Elf von Interims-Spielertrainer Jens Faske bereits 93 Treffer auf dem Konto. Im Heimspiel am Sonnabend, 18 Uhr, gegen den SV Emstek II wollen die torhungrigen Gehlenberger um Hannes Steenken, Mathias Lukas und Rene Meemken wieder ihren Appetit stillen.

Allerdings warnt Faske vor den Gästen. „Mit Emsteks Reserve muss man immer rechnen. Das hat vor kurzem auch der SV Bösel zu spüren bekommen“, sagt er. Dennoch werde sein Team mit viel Schwung nach vorne spielen. „Unser Stil ist offensiv, und so werden wir auch auftreten“, sagt Faske, der aus dem Vollen schöpfen kann.

  Die Spiele der I. Kreisklasse im Überblick: SV Nikolausdorf - FC Wachtum (Sonnabend, 15 Uhr), SV Harkebrügge - SC Sternbusch II, BV Neuscharrel - SW Lindern (beide am Sonnabend, 16 Uhr), SV Evenkamp - BW Galgenmoor (Sonnabend, 17 Uhr), SV Gehlenberg - SV Emstek II, SV Petersdorf - VfL Markhausen, SV Altenoythe II - TuS Emstekerfeld II, SV Bösel - BV Bühren (alle am Sonnabend, 18 Uhr).