KREIS CLOPPENBURG - Zwei Unentschieden sichern den Ligaverbleib: Die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des BV Essen haben sich mit einem 8:8 beim TV Hude II und einem 8:8 gegen den TV Dinklage aller Abstiegssorgen entledigt.

Oberliga West, Herren

BW Langförden - SF Oesede 9:6. Erstmals in dieser Saison wurden die Gastgeber in einem Heimspiel ernsthaft gefordert. Souverän traten Mirko Pawlowski und Thomas Hölzen auf, die jeweils zwei Einzelsiege beisteuerten. Bei noch vier ausstehenden Spielen und acht Punkten Vorsprung ist Blau-Weiß die Meisterschaft so gut wie sicher.

Landesliga, Damen

SV BW Ramsloh - TV Jahn Delmenhorst 8:4. Die Ramsloher Damen können weiter vom Aufstieg träumen. Wieder einmal hatten Ina Maar und Anastasia Peris großen Anteil am Erfolg. Sowohl im Doppel als auch im Einzel gewannen beide ihre Spiele auf beeindruckende Weise. Anne Hüntling war in zwei Einzeln jeweils mit 3:0 siegreich.

Bezirksoberliga, Herren

TTV Cloppenburg - BSV Holzhausen 8:8. Auch ohne Matthias Elsen spielte der TTV gegen den kommenden Meister groß auf: Die Doppel Vilas/Büter und Menke/Menke siegten, das Duo Weikum/Tapke-Jost verlor. Im Anschluss erhöhten Markus Vilas und Thomas Menke auf 4:1. Anschließend unterlagen Marco Büter, Gilbert Menke und Markus Vilas knapp (jeweils 2:3), Willi Weikum und Christoph Tapke-Jost verloren jeweils mit 1:3. Der für Elsen ins oberer Paarkreuz gerückte Thomas Menke spielte groß auf und leitete mit seinem zweiten Einzelsieg die Wende ein (3:1). Marco Büter, Willi Weikum und Gilbert Menke siegten ebenfalls, so dass der TTV schon mit 8:6 führte. Allerdings mussten sich dann Christoph Tapke-Jost (1:3) und das Schlussdoppel Weikum/Tapke-Jost (2:3) geschlagen geben.

TV Hude II - BV Essen 8:8. In der kleinen Huder Halle kam es zu einem offenen Schlagabtausch. Aus dem 1:2-Rückstand nach den Doppeln konnten Manfred Garwels, Martin Hackmann, Ulli van Deest (jeweils 3:0) und Lutz Kurkowka (3:1) eine klare Führung machen. Matthias Garwels und Ludger Engelmann verloren dagegen deutlich (jeweils 0:3). In der zweiten Einzelrunde sah es für den BVE zunächst schlecht aus: Manfred Garwels verlor gegen Christopher Imig in fünf Sätzen. Auch Ulli van Deest, Lui Engelmann und Lutz Kurkowka mussten sich geschlagen geben. Aber Martin Hackmann und Matthias Garwels hielten den BVE im Spiel: Im Schlussdoppel retteten die Garwels-Brüder (3:0) dem BVE einen Punkt.

TV Dinklage - BV Essen 8:8. Der BVE machte mit dem zweiten Remis den Klassenerhalt perfekt. Der 2:1-Doppelführung ließen im oberen Paarkreuz Martin Hackmann und Manfred Garwels Einzelsiege folgen. Ulli van Deest, Ludger Engelmann und Matthias Garwels hatten dagegen in ihren ersten Einzeln wenig zu bestellen, während sich Lutz Kurkowka knapp gegen Marco Klün durchsetze. In der zweiten Einzelrunde mussten sich Manfred Garwels und Hackmann geschlagen geben, dafür konnten van Deest, Matthias Garwels und Lui Engelmann punkten (Spielstand 8:6). Die Niederlagen Lutz Kurkowkas und der Garwels-Brüder im Schluss-Doppel verhinderten dann aber einen doppelten Punktgewinn.

Bezirksliga, Herren

SV BW Lohne II - SV Molbergen 5:9. Auch ohne Mathis Meinders führte der SVM nach den Doppeln 2:1. Dann spielten Josef Bruns, Markus Koopmeiners, Patrick Scheper und Erwin Budde einen noch deutlicheren Vorsprung heraus. Josef Bruns, Markus Koppmeiners und Hubert Budde machten alles klar.

STV Barßel - OSC Damme 9:2. Leichtes Spiel für den Tabellenführer: Nur das Doppel Frank Belling/Manfred Pahlke und Maic Strohschnieder (2:3 gegen Markus Rehling) mussten sich geschlagen geben.

1. Bezirksklasse, Herren

TTV Cloppenburg II - SV BW Langförden IV 9:3. Auch ohne ihre Nummer eins Raimund Meinders hatten die Cloppenburger mit dem Absteiger keine Probleme: Nur das Doppel Wolfgang Borchers/Thomas Baumhardt (2:3 gegen Jens Lamping/Michael Albers) sowie Wolfgang Borchers und Thomas Baumhardt in den Einzeln zogen den Kürzeren.

TTV Garrel-Beverbruch - BV Essen II 9:4. Nachdem Jan Hoppe und Christian Grünloh (gegen Andreas Lüken und Holger Gardewin) jeweils nach einer 2:0-Satzführung noch verloren hatten, konnte sich Garrel immer mehr absetzen. Andreas Lüken und Ludger Tapken blieben in fünf Spielen ohne Niederlage. Ludger und Jens Rolfes punkteten im Einzel und im Doppel, Holger Gardewin im Einzel. Für Essen war Oldie Willi Wagner im Einzel doppelt erfolgreich, zudem siegten Cordes/Wagner und Glenn Failing.

SV Höltinghausen - SV GW Mühlen 9:5. Nach drei Siegen im Doppel ließen Dat Tran, Martin Meckelnborg, und Aloys Pöhler Mühlen wieder hoffen. Doch Christian Zurhake und Philipp Fischer brachten Höltinghausen erneut in Führung.

Nachdem Mathis und Christian Zurhake verloren hatten, machten Dat Tran, Martin Meckelnborg, Aloys Pöhler und Philipp Fischer alles klar.

2. Bezirksklasse, Herren

SV Höltinghausen II - SV Molbergen II 2:9. Höltinghausen konnte nur zu Beginn mithalten. Das Doppel Joachim Wulfers/Carsten Bartels (gegen Franz Lameyer/Martin Wilke) und Johannes Zurhake (gegen Manfred Bosse) punkteten für den SVH.

SV BW Langförden V - SV Peheim 9:7. Für Peheim punkteten Horst-Dieter Dicke und Alfred Stammermann (vier Siege), Einhaus/Kleymann sowie Hermann Kleymann und Martin Wernke.

Post SV Cloppenburg - SF Sevelten 8:8. Bernhard Tegeler und Rolf Wulfers sorgten gemeinsam für sechs Punkte. Jürgen Bernert/Hubertus Meyer im Doppel und Christian Möller im Einzel holten die Punkte sieben und acht für den Post SV. Für die Sportfreunde holten Udo Mählmann, Klaus-Dieter Thedieck und Paul Engelmann sechs Punkte. Die Punkte sieben und acht erkämpften sich das Doppel Engelmann/Föcke sowie Harry Föcke im Einzel.

SV BW Ramsloh - SV Höltinghausen II 9:0. Nur Johannes Zurhake (2:3 gegen Dennis Klöver) konnte die Ramsloher ein wenig ärgern. Die holten 27 der 32 Sätze.

DJK TuS Bösel - TV Dinklage III 9:5. Wichtige Schützenhilfe der Böseler für Molbergen, Ramsloh und Sevelten: Nachdem Karl Mühlsteff sein erstes Einzel mit 3:0 gegen Ludger Voet gewonnen hatte, kam der Böseler Zug ins Rollen. Reinhold Hempen, Frank Krüger, Holger Brinkmann, Georg Mühlsteff und erneut Karl Mühlsteff machten den Sack zu.