KREIS CLOPPENBURG - Überraschungssieg für Galgenmoor: Das in der 1. Bezirksliga spielende Männer-40-Team der Blau-Weißen hat am Wochenende einen 6:0-Erfolg beim TC Hundsmühlen gefeiert. Damit sicherte sich die Mannschaft des Cloppenburger Stadtteilclubs Platz zwei und zugleich den Aufstieg in die Verbandsklasse.

Männer, Verbandsliga: BW Galgenmoor - Oldenburger TeV III 2:4. Ingo Antons, Spielertrainer des Meisters und Landesliga-Aufsteigers, zeigte trotz anfänglicher Schwierigkeiten im ersten Durchgang eine souveräne Leistung und gewann sein Einzel klar mit 7:5 und 6:0. Sebastian Strehle stand seinem Teamkollegen in nichts nach. Er überzeugte mit einer fast fehlerfreien Leistung (6:1, 6:2). Michael Engelmann verlor dagegen klar mit 2:6 und 1:6. Robin Filor zeigte Kampfgeist, nachdem er den ersten Satz verloren hatte. Doch er musste sich letztlich in drei Sätzen geschlagen geben (2:6, 6:4 und 5:7).

Die Oldenburger entschieden die Partie in den Doppeln. Cloppenburgs Duo Sebastian Strehle/Simon Tapken verlor (4:6, 3:6), das Doppel Michael Engelmann/Robin Filor 2:6, 6:7.

Männer 30, Verbandsklasse: Essener TV - BW Hollage 6:0. Klaus Meiners musste sich zwar im Tiebreak des zweiten Satzes geschlagen geben, konnte sich aber noch mit 6:2, 6:7 und 6:4 durchsetzen. Andreas Ostendarp (7:5, 6:2) und Franz-Josef Moormann (6:0, 7:5) gewannen, obwohl sie teilweise große Probleme hatten. Carsten Vaske siegte kampflos. Hollage war nur mit drei Spielern angereist. Das Doppel Klaus Meiners/Carsten Vaske feierte einen 6:2, 6:4-Erfolg. Den zweiten Doppelpunkt sicherte sich der ETV kampflos. Damit beendete Essen die Saison als Sechster.

TC Gehlenberg - TV Liener 3:3. Gehlenbergs Rolf Meemken (6:3, 6:3) und Stefan Kramer (6:2, 6:2) gewannen in jeweils zwei Sätzen gegen Dirk Schwalenberg und Stefan Lücking. Dagegen mussten Ralf Meyer (1:6, 2:6) und Frank Breyer (1:6, 5:7) gegen Lieners Jens Meyer und Jens Brinkmann klare Niederlagen einstecken.

Gehlenbergs Doppel Rolf Meemken und Frank Breyer (6:4, 7:5) verloren gegen Jens Meyer und Jens Brinkmann. Ihre Teamkollegen Ralf Meyer und Stefan Kramer (1:6, 4:6) mussten allerdings eine Niederlage gegen das Duo Dirk Schwalenberg/Markus Schute hinnehmen.Gehlenberg landete damit auf den sechsten und Liener auf dem dritten Tabellenplatz.

1. Bezirksliga, TC Bersenbrück - VfL Löningen 3:3. Guido Thöle (6:2, 6:4) konnte mit einem klaren Zwei-Satz-Sieg punkten, während Frank Rump (7:5, 4:6, 6:4) Konditionsstärke beweisen musste. Carsten Thomes (0:6, 1:6) und Thomas Wessner (1:6, 4:6) kassierten jeweils eine klare Zwei-Satz-Niederlage.

Das Doppel Guido Thöle/Frank Rump (6:3, 6:3) holte Löningens dritten Punkt, wohingegen Carsten Thomes und Thomas Wessner (0:6, 0:6) ihren Kontrahenten nichts entgegenzusetzen hatten. Damit belegt der VfL Platz zwei.

Männer 40, 1. Bezirksliga: Blexer TV - Essener TV 6:0. Empfindliche Niederlage für den Essener TV: Matthias Bocklage (3:6, 2:6), Guido Coldehoff (2:6, 1:6) und auch Uwe Pawelleck (3:6, 1:6) hatten in ihren Einzeln keine Chance. Sie verloren jeweils in zwei Durchgängen. Andreas Uhlhorn (4:6, 7:6, 3:6) konnte zwar den zweiten Satz im Tiebreak für sich entscheiden, musste sich aber ebenfalls geschlagen geben.

Auch die Doppel waren eine klare Angelegenheit für die Gastgeber. Matthias Bocklage /Ulrich Tiemann (4:6, 4:6) sowie Guido Coldehoff/Uwe Pawelleck (2:6, 1:6) verloren jeweils in zwei Sätzen. Essen beendet die Saison als Letzter.

TC Hundsmühlen - BW Galgenmoor 0:6. Josef Framme (6:0, 2:6, 6:0) und Klemens Timme (1:6, 6:3, 6:4) gewannen jeweils in drei Durchgängen. Dagegen ließen Ralf-Günter Wölbern (6:2, 6:2) und Josef Steinkamp (6:0, 6:1) ihren Kontrahenten keine Chance.

Galgenmoors Spieler um Mannschaftsführer Josef Steinkamp witterten ihre Aufstiegschance und gingen konzentriert, motiviert und engagiert in die Doppel. Und die Duos Klemens Timme/Ralf-Günter Wölbern (6:4, 6:2) sowie Josef Framme/Bernhard Köster (6:2, 6:4) schafften die Sensation. Nach dem Aufstieg im Winter wiederholten sie den Erfolg im Sommer.