KREIS CLOPPENBURG - Die Reserve Blau Weiß Ramslohs hat in der Tischtennis-Kreisliga der Männer eine Schlappe hinnehmen müssen. Sie verlor am Wochenende bei der DJK Bösel 1:9.

Männer, Kreisliga: DJK Bösel - BW Ramsloh II 9:1. Beim Meisterschaftsaspiranten war für die Saterländer außer durch Erwin Högemanns Punktgewinn nichts zu holen.

DJK Gehlenberg - SV Stapelfeld 9:2. Stapelfeld erlebt zurzeit einen Einbruch. In Gehlenberg kam das Team nur zu zwei Punkten.

DJK Bösel II - SF Sevelten 3:9. Bösels Johannes Sieger und Markus Lüken gelang ein wenig Ergebniskosmetik.

Hansa Friesoythe - DJK Bösel 4:9. Bösel tat sich schwer. Martin Glup glänzte mit zwei Siegen gegen Martin Mühlsteff und Reinhold Hempen. Bösels Doppel Georg Mühlsteff und Holger Brinkmann war gegen Jens von Garrel/Gerrit Lang chancenlos.

Hansa Friesoythe - TTV Garrel-Beverbruch II 4:9. Aufgrund der besseren Mannschaftsleistung  hatten die Garreler keine Mühe. Andre Hoeck holte drei Punkte.

1. Kreisklasse: BV Neuscharrel - BW Ramsloh III 9:7. Ramslohs Dritte trat mit nur fünf Spielern an und verpasste den ersten Sieg. Neuscharrel zeigte eine ausgeglichene Mannschaftsleistung. Beim Gast glänzten Oliver Neumann und Thomas Stammermann mit je zwei Einzelsiegen.

SV Petersdorf II - STV Barßel III 6:9. In einem spannenden Match hatten die Gäste am Ende knapp die Nase vorn. Überragende Spieler waren Jens Niemeyer, Johannes Kurre und Christian Naber.

2. Kreisklasse: PSV Cloppenburg II – SF Sevelten II 7:4. Ulrich Lanfermann rettete an der Seite Günter Schlagens den knappen Sieg der Postler ins Ziel. Franz-Josef Assmann und Ludger Lammers holten je zwei Punkte.

TTC Staatsforsten II - VfL Löningen III 7:3. Der TTC wahrte seine Titelchance. Frank Niemann und Ralf Heuermann holten je zwei Punkte.

BV Essen III - Post SV Cloppenburg II 7:4. Die besten Spieler Essens waren Alfons Dreyer und Hermann Kilzer mit je zwei Einzelsiegen. Anne Schwarz machte ihr erstes Spiel nach langer Pause. Sie gewann zwar kein Einzel, fuhr mit ihrem Doppelpartner Alfons  Dreyer aber zwei Siege ein. Den   siebten Punkt steuerte Rainer Kilzer bei.

SV Molbergen IV - SV Hansa Friesoythe II 7:1.

DJK Bösel III - SF Sevelten II 5:7. Schlusslicht Bösel III verpasste die Sensation nur um Haaresbreite. Bösel punktete unten durch Aloys Raker und Josef Potthast, während die Gäste mit Dietmar Meyer und Joachim Haase ihre stärksten Akteure hatten.

3. Kreisklasse: DJK Bösel IV - SV Viktoria Elisabethfehn II 7:0.

Jungen, Kreisliga: SV Höltinghausen II - SV Gehlenberg 4:7. Höltinghausen II kassierte eine überraschende Niederlage. Die Gäste gewannen alle drei Doppel und hatten mit Jonas Schade den besten Einzelspieler in ihren Reihen.

VfL Löningen - TTV Garrel-Beverbruch II 6:6. Auch Löningen leistete sich einen Punktverlust. In zwei spannenden Schlussdoppeln rettete der VfL das Remis.

TTV Garrel-Beverbruch II - TTC Staatsforsten 7:3. Garrel II beherrschte das Nachbarschaftsduell. Sebastian Lüken und Lars Koopmeiners blieben ungeschlagen.

Mädchen: SV Höltinghausen - STV Barßel (wS) 7:5. Der Sieg der Höltinghauser Mädchen macht die Meisterschaft in der kombinierten Schülerinnen/Mädchen-Kreisliga spannend. Marie-Lucie Naundorf war für Höltinghausen zweimal erfolgreich. Bei den Gästen blieb Maren Witting zweimal ungeschlagen.

BV Essen (wS) - SV Höltinghausen (wS) 7:1, SV Molbergen (wS)- TTV Garrel-Beverbruch (wS) 7:3, DJK Bösel - SV Peheim 7:1.

Schüler, Kreisliga: TTV Cloppenburg - BW Ramsloh 7:0, STV Sedelsberg - SV Peheim 3:7.

Kreisklasse: SV Molbergen II - SV Höltinghausen 4:7. Antonius Steinkamp und Nico Jost waren die Garanten des Höltinghauser Sieges.

TTC Staatsforsten - STV Barßel II 0:7, Hansa Friesoythe - VfL Löningen II 7:0