KREIS CLOPPENBURG - Das Debüt ging daneben: Die Tischtennisspieler BW Ramslohs haben ihr erstes Spiel in der 2. Bezirksklasse verloren. In eigener Halle gab es am Wochenende eine 4:9-Klatsche gegen die Reserve des BV Essen.

Frauen: 1. Bezirksklasse: TV Deichhorst - BW Ramsloh II 8:4. Wie bereits im ersten Spiel musste Ramsloh einem 0:2-Doppelrückstand hinterherlaufen. Marina Winter und Christina Webert gliche zwar zweimal aus, aber ohne Punkte aus dem unteren Paarkreuz stand das Team auf verlorenem Posten.

2. Bezirksklasse: STV Barßel - SV Gehlenberg 1:8. Gehlenberg erteilte Barßel eine Lehrstunde. Für Barßel punktete nur Katrin Baumann.

SV Gehlenberg - SV Harkebrügge 8:0. Gegen Harkebrügge ließen die Gehlenberger nichts anbrennen und bestätigten ihre Favoritenrolle.

Männer: 2. Bezirksklasse: TV Dinklage III - VfL Löningen II 9:4. Der VfL lag nach den Doppeln 0:3 zurück und erholte sich von diesem Dämpfer nicht. Die Punkte holten Werner Koopmann, Michael Möllmann, Marc Pelz und Stephan Peters.

BW Ramsloh - BV Essen II 4:9. Mit gleich zwei Ersatzleuten waren die Saterländer beim Bezirksklassendebüt chancenlos. Neben dem verletzten Heinz Frey fehlte auch Günter Högemann. Essen gewann alle Doppel. Frank Berssen und Waldemar Asnaimer verloren beim 2:3 gegen Cordes/Wagner zweimal mit 0:11. Ramslohs Einzelpunkte holten Waldemar Asnaimer, Peter Liesert, Gunnar Evers und Frank Berssen. Essens Andreas Corde und Jan Hoppe siegten zweimal.

SV Petersdorf - BV Essen II 1:9. Petersdorf spielte unter Form. Nur Sigi Weiner holte gegen den Tabellenführer einen Punkt.

Jungen, Bezirksklasse: SV Höltinghausen - Delmenhorster TV II 7:7. Nach zwei klaren Doppelsiegen hoffte Höltinghausen auf einen Sieg. Delmenhorst spielte aber nicht mit. Nur Bawer Sürer (3) und Philipp Fischer (2) waren im Einzel siegreich.

SV Höltinghausen - Delmenhorster TV 3:8. Gegen Delmenhorsts Erste holten Bawer Sürer und Philipp Fischer die Punkte.

GW Mühlen - SV Molbergen 8:2. Molbergens Punkte holten Stefan und Markus Bahlmann.

Männer: 1. Kreisklasse: SV Petersdorf II - SV Höltinghausen III 8:8. Erst im Schlussdoppel rettete Favorit Höltinghausen ein Remis gegen den Aufsteiger. Petersdorf bestach durch Ausgeglichenheit, während bei den Gästen Carsten Bartels, Franz-Josef Zurhake und Martin Rieger zweimal punkteten.

STV Barßel III - SV Gehlenberg II 9:6. Sensation in Barßel: Mit drei Doppelsiegen schockte das junge Team die Gäste, die auch in den Einzeln nicht zu ihrem Spiel fanden. Lediglich Hermann Reiners und Karl-Heinz Schade hielten sich schadlos. Beim STV überzeugten Michael Scholz sowie Michael Morthorst und Steffen Pancratz.

2. Kreisklasse: SF Sevelten II - SV Höltinghausen IV 6:6. Auch von einem 1:4-Rückstand ließen sich die Gäste nicht beirren. Sie hatten in Ansgar Lüske ihren besten Mann. Für Sevelten spielte lediglich Dietmar Meyer stark.

3. Kreisklasse: SV Peheim II - TTV Garrel-Beverbruch III 7:5. Peheims Martin Wernke und Klaus Osterkamp gewannen je zwei Einzel. Garrels Walter Gerken, der nach 35 Jahren seine Zelte in Bösel abgebrochen hat, musste sich mit einer 1:1-Bilanz zufrieden geben.

TTV Garrel-Beverbruch V - Viktoria Elisabethfehn 1:7. Elisabethfehn verteidigte die Tabellenführung mit einem eindrucksvollen Kantersieg.

Jungen, Kreisliga: TTV Garrel-Beverbruch II - Hansa Friesoythe 7:2. Für Hansa punkteten nur Jonas Böhmann und Alexander Werwein. Beste Garreler waren Steffen Gerken und Ruben Schewe.

Mädchen, Kreisliga: DJK Bösel - SV Höltinghausen (wS) 4:7. Mit Mühe gewannen Höltinghausens Schülerinnen gegen Bösels Kreisliga-Mädchen. Beste Einzelspielerin war Emma Haske.

STV Barßel (wS) - SV Peheim 7:0. Peheim musste beim ersten Auftritt gegen das eingespielte Barßeler Team Lehrgeld zahlen.

SV Höltinghausen - SV Molbergen II 7:3. Höltinghausens Nicole Richter und Marie-Lucie Naundorf blieben ungeschlagen.

Schüler, Kreisliga: SV Molbergen - SV Molbergen II 7:1. Frank Hagen sorgte mit einem 3:0-Sieg gegen Thomas Dell für eine Überraschung.