KREIS CLOPPENBURG - Ungefährdeter Erfolg im Auftaktspiel: Die Mädchen-Mannschaft Blau Weiß Ramslohs hat am Wochenende das Heimspiel gegen Strackholt 8:4 gewonnen.

Mädchen, Bezirksliga Nord: SV Blau-Weiß Ramsloh - SuS Strackholt 8:4. Mit dem dritten Platz in der Schülerinnen-Bezirksliga verpassten die Ramsloherinnen in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Mädchen-Bezirksliga Süd um Haaresbreite. Durch den großen Einsatz der Betreuer konnte das Team aber einen freien Platz in der Bezirksliga Nord ergattern. Das erste Spiel in der neuen Liga gewannen die Blau-Weißen souverän. Janina Mählenhoff, Tina Deddens und Sarah Walter waren je zweimal erfolgreich. Mareike Prüm konnte ein Einzel für sich entscheiden.

Mädchen, Bezirksliga Süd: SV Höltinghausen - SC Glandorf 6:8. Nach der hohen Niederlage in Schwege steigerte sich die Höltinghauser Mädchenmannschaft enorm, verlor gegen Glandorf aber unglücklich. Der Gegner war vor allem im oberen Paarkreuz deutlich überlegen. Dafür konnten Lisa Wichmann (1) und Emma Haske (2) unten die Partie lange offen halten. Im dritten Einzeldurchgang punkteten auch Michaela Richter und Marie-Lucie Naundorf. Zum erhofften Unentschieden reichte es aber nicht mehr.

Jungen, Bezirksliga Süd: TTV Cloppenburg - TuS Aschendorf 8:1. Ein eindeutiger Sieg für die Cloppenburger Jungen: Lediglich Lukas Meinders verlor unglücklich im fünften Satz mit 9:11. Alle anderen Spiele wurden locker in drei Sätzen entscheiden. Die Cloppenburger bleiben damit Spitzenreiter.

Jungen, Bezirksklasse Ost: SV Grün-Weiß Mühlen - TTV Cloppenburg II 8:4. In ihrem ersten Spiel mussten die Cloppenburger Jungen eine Niederlage hinnehmen. Fynn Lunze, der in der letzten Saison als Schüler für Furore gesorgt hatte, ging dabei leer aus. Die Cloppenburger Punkte holten das Doppel Maksumic/Brokamp sowie Denis Maksumic, Bastian Schrader und Tobias Brokamp im Einzel.

OSC Damme - TTV Garrel-Beverbruch 6:8. Die neu formierte Garreler Jungenmannschaft startete mit einem verheißungsvollen Sieg. Überragender Akteur war Christian Tapken mit einem Doppelsieg und drei Punkten im Einzel. Steffen Gerken gewann neben seinem Doppel zwei Einzel, während Lars Koopmeiners und Sebastian Lüken je einmal erfolgreich waren.

3. Kreisklasse: TTV Cloppenburg IV - SV Viktoria Elisabethfehn II 7:3. Ein guter Start für die Cloppenburger Vierte: Neuzugang Friederike Moormann konnte mit ihren zwei gewonnenen Einzeln die Schlussdoppel vermeiden. Auch Maik Skock und Jonas Hoffmann siegten jeweils zweimal.