KREIS CLOPPENBURG - Holpriger Saisonstart für die Tischtennisspieler des TTV Cloppenburg: Der Bezirksoberligist trennte sich am Wochenende im Auftaktspiel 8:8 von Olympia Laxten. Zudem setzte es eine 6:9-Pleite gegen die Reserve der Sportfreunde Oesede.

Bezirksoberliga: TTV Cloppenburg - Olympia Laxten 8:8. Markus Vilas steigerte sich nach der verheerenden Niederlage gegen Christian Bregen-Meiners im zweiten Einzel, scheiterte aber im fünften Satz knapp. Auch Willi Weikum fand nicht zu seinem Spiel. Zugang Matthias Elsen gewann sein erstes Spiel locker, war aber gegen Bregen-Meiners chancenlos. Gilbert Menke und Rückkehrer Raimund Meinders steigerten sich im zweiten Spiel und retteten die ausgeglichene Einzelbilanz. Erfolgreichster Akteur war der spiel- und kampfstarke Teamchef Thomas Menke, der zwei Zähler holte. Elsen/Menke retteten mit ihrem zweiten Sieg das Remis. Die beiden anderen Doppel spielten desolat.

SF Oesede II - TTV Cloppenburg 9:6. In Oesede war mehr drin. Erneut lag der TTV nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 zurück. Matthias Elsen und Thomas Menke holten den Punkt. Aber Menke agierte in seinen Einzeln unglücklich und verspielte die Chance auf das Abschlussdoppel. Markus Vilas stieß im oberen Paarkreuz an seine Grenzen, während Matthias Elsen mit zwei Siegen die Erwartungen erfüllte. Willi Weikum gewann sein erstes Bezirksoberliga-Einzel, wohingegen Christoph Tapke-Jost im unteren Paarkreuz zweimal verlor. Gilbert Menke erspielte sich eine 1:1-Bilanz.

Frauen, Bezirksklasse: SV Harkebrügge - GW Mühlen II 4:8. Harkebrügge war gegen Mühlens Reserve keineswegs chancenlos. Nach den Doppeln stand es 1:1. Dann gewann Daniela Schweres zweimal. Auch Petra Sümmen trug sich in die Siegerliste ein. Helga Wernke scheiterte mehrfach knapp.

Mädchen, Bezirksliga Süd: BW Schwege - SV Höltinghausen 8:1. Die Pleite fiel zu hoch aus. Nach den Doppeln stand es 1:1. Marie-Lucie Naundorf und Nicole Richter hatten ihr Spiel gewonnen. Dann verloren die Höltinghauser Mädchen dreimal knapp im fünften Satz.

TV Dinklage - SV Molbergen 3:8. Klarer Sieg für Molbergen: Nach den ausgeglichenen Doppeln verlor nur die gut spielende Christina Herzog zweimal. Karina Siemens, Michaela Schrand und Kristina Usatschew ließen nichts anbrennen.

Jungen, Bezirksliga: TSV Venne - TTV Cloppenburg 1:8. Im ersten Doppel waren Tuan-Anh Bui und Lukas Meinders unsicher und verloren in vier Sätzen. Oliver Peus und Ferhat Alim behielten mit 11:9 im fünften Satz die Oberhand. In den Einzeln ließ der TTV-Nachwuchs nichts anbrennen.

TTV Cloppenburg - TV Jahn Delmenhorst 8:0. Mit einem souveränen Sieg und nur zwei Satzverlusten setzten sich die Cloppenburger Jungen an die Spitze. In dieser Form gehört das Team zu den Topfavoriten.