KREIS CLOPPENBURG - Die Kreisklassen-Fußballer des TuS Emstekerfeld treten am Sonntag, 14 Uhr, beim Angstgegner BV Bühren an. In der Hinrunde kassierte die TuS-Reserve eine 1:2-Niederlage. Davor gab es in Bühren eine 0:9-Klatsche. „Die Mannschaft liegt uns nicht“, sagt Emstekerfelds Kapitän Oliver Hermes.

Bührens größter Trumpf sei das aggressive Zweikampfverhalten. Zudem habe der BVB mit Christoph Nemann einen starken Stürmen in seinen Reihen. „Der Bursche braucht nicht viele Chancen“, sagt Hermes. Beim TuS fehlen die Langzeitverletzten Kai Bramlage und Johann Penner.

  Die Spiele im Überblick: SC Sternbusch II - SV Petersdorf (Sonntag, 12.15 Uhr), BV Bühren - TuS Emstekerfeld II, SV Harkebrügge - VfL Markhausen, FC Sedelsberg - SV Nikolausdorf, SF Sevelten - SV Altenoythe II, SW Lindern - FC Wachtum, SC Kampe/Kamperfehn - Viktoria Elisabethfen (alle Partien am Sonntag, 14 Uhr).