Oldenburg - Im Finale des Kreispokals B treffen die Fußballer des Krusenbuscher SV II auf Titelverteidiger FC Ohmstede V. Die KSV-Reserve gewann nach ausgeglichener erster Halbzeit und einer klaren Leistungssteigerung 4:1 gegen FC Medya II. „Am Ende hat der KSV etwas glücklich, aber doch verdient gewonnen“, sagte Medyas Erol Yurt.

Der FCO V hatte beim 5:1 gegen TuS Eversten IV wenig Mühe. Alex Storch legte mit zwei Toren in Halbzeit eins den Grundstein für den Erfolg. Nach Storchs drittem Treffer verkürzte Florian Hellwig zwar für Eversten, die routinierten Ohmsteder schossen allerdings noch zwei weitere Tore und setzten sich auch in der Höhe verdient durch.