Oldenburg - Völlig überraschend hat Paul Lampert vom Oldenburger SV die Landesmeisterschaft über 100 Meter Freistil gewonnen. Auf den Landesmeisterschaften in Hannover schlug der 19-Jährige im Finale in Abwesenheit einiger niedersächsischer Spitzenschwimmer in 0:54,03 Minuten als Erster an. Gleichzeitig verbesserte er seine persönliche Bestmarke um mehr als eine Sekunde.

In der Juniorenwertung der Jahrgänge 1996/97 gewann Lampert die 200 Meter Freistil und wurde über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil Vizemeister.

Piet Schlörmann vom Polizei SV konnte sich ebenfalls mehrere Medaillen erkämpfen. Er gewann über 200 Meter Freistil in 1:59,28 Minuten und 200 Meter Lagen in 2:15,13 Minuten jeweils Bronze.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Jahrgangsmeisterschaften war der PSVer Veit Schlörmann der erfolgreichste Oldenburger. Er gewann mit der Bestzeit von 1:03,78 Minuten die 100 Meter Rücken, dominierte die 50 Meter in 0:30,24 Minuten und war auch über 200 Meter Rücken in 2:19,75 Minuten nicht zu schlagen. Zwei Bronzemedaillen über 200 Meter Freistil und 200 Meter Lagen rundeten sein erfolgreiches Wettkampfwochenende ab. Mit einer Vizemeisterschaft, fünf dritten Plätzen im Jahrgang 1998 sowie drei neuen persönlichen Bestzeiten durfte auch Philip Drews zufrieden sein.