Landkreis - Die B-Junioren vom VfL Stenum haben im Duell der Tabellennachbarn der Fußball-Bezirksliga einen Sieg verpasst. Harpstedt rückte dank eines Dreiers von den Abstiegsrängen auf Platz neun vor.

VfL Stenum - BV Cloppenburg 1:1 (1:1). Punkteteilung im Duell des Tabellendritten- und -vierten: Mit einem 1:1 trennte sich Stenum in einer intensiven Begegnung vom BV Cloppenburg. Die einzigen Tore der Partie fielen kurz nach einer halben Stunde. Die Gäste aus Cloppenburg legten in Person von Armanc Demir in der 33. Minute vor, nur vier Minuten später glich Bjarne Brokate zum 1:1-Endstand aus. Unverändert bleibt damit die Tabellenposition der Stenumer. Mit nun 42 Punkten steht die Mannschaft von Trainer Maurice Kulawiak weiterhin auf Rang drei.

Bereits am Mittwoch steht für die Mannschaft aus der Gemeinde Ganderkesee das nächste Top-Spiel an. Um 19 Uhr ist Ligaprimus TSV Abbehausen auf dem Sportplatz am Kirchweg zu Gast.

SV Eintracht Oldenburg - VfL Wildeshausen 0:2 (0:1). Mit einem positiven Ergebnis kehrte der VfL Wildeshausen von seinem Auswärtsspiel in Oldenburg zurück. Gegen das Tabellenschlusslicht vom SV Eintracht erkämpften sich die Kreisstädter, nach zuletzt zwei Niederlagen, einen 2:0-Sieg. Matthias Holtmann brachte die Gäste in der 14. Minute in Führung.

Im zweiten Durchgang schoss Fabian Blech (47. Minute) den 2:0-Endstand. In der Tabelle bleibt Wildeshausen damit auch weiterhin auf Platz zwölf, der den Abstieg bedeuten würde. Mit zwei Spielen weniger als die Konkurrenz sind es derzeit noch 13 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

BV Garrel - JSG DHI Harpstedt 0:1 (0:1). Es war nicht sonderlich eindrucksvoll, was die Jugendspielgemeinschaft bei ihrem Auswärtsspiel in Garrel ablieferte – aber es sorgte für kollektives Aufatmen im Tabellenkeller. Gegen den Tabellenvorletzten kamen die Harpstedter zu einem 1:0-Sieg. Tim Böshans erzielte in der 32. Minute den Treffer des Tages.

Durch den Sieg rückt die Mannschaft von Diemo Spitz mit nun 23 Zählern in der Tabelle auf einen Nichtabstiegsplatz vor.