Landkreis - In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren hat die SG DHI Harpstedt auch im vierten Saisonspiel ihren Kasten sauber gehalten. Allerdings gelang im Heimspiel gegen die SG Großenkneten/Huntlosen auch kein eigener Treffer, so dass sich die beiden Landkreisteams mit einem torlosen Remis trennten. In der Tabelle bleiben die Harpstedter mit acht Punkten im oberen Drittel, während die Großenkneter auf Rang neun (zwei Punkte) liegen.

Ohne Punktgewinn bleibt Aufsteiger JSG Wardenburg/Tungeln/Achternmeer. Bei SW Osterfeine kassierte die Mannschaft von Trainer Michael Darsow eine 0:1-Niederlage. Das Tor des Tages für Osterfeine schoss Moritz Große-Könne in der 60. Minute.

Lediglich eine Partie mit Landkreisbeteiligung ging in der C-Jugend-Bezirksliga über die Bühne. Hier kassierte der VfL Wildeshausen nach zuvor zwei Siegen hintereinander bei der JSG Steinfeld/Mühlen mit 3:4 (1:2) mal wieder eine Niederlage. „Das war sehr enttäuschend“, kommentierte VfL-Trainer Helge Cordes das Ergebnis. Das frühe Führungstor von Joel Werner (15.) gab dem VfL keine Sicherheit. Nur 30 Sekunden später glich Steinfeld aus und erzielte kurz danach auch das 2:1 (19.). Wildeshausen drückte danach und hatte viele Chancen, mehr als das 2:2 (50.) durch Paul Kürbis gelang aber nicht. Effektiver waren derweil die Gastgeber, die mit zwei Toren auf 4:2 (59./68.) davonzogen. Per Freistoß konnte Finn Cordes (70.) noch verkürzen.

Michael Hiller
Michael Hiller Redaktion Wildeshausen (Lokalsport)