Lastrup/Cloppenburg/Löningen - Klare Angelegenheit: Die Damen-40-Verbandsklassen-Tennisspielerinnen des VfL Löningen haben sich bei BW Emlichheim mit 6:0 durchgesetzt.

Damen 30, Verbandsliga, BV Kneheim - TV Lohne 2:4. Die Gegnerin von Kneheims Ranglistenerster Julia Wichmann agierte wesentlich zielstrebiger und deutlich druckvoller, und so musste Wichmann eine klare Niederlage (2:6, 1:6) hinnehmen. Knapp unterlag Rita Looschen. Bei den „Bigpoints“ hatte sie zu oft das Nachsehen (4:6, 3:6). Eine gute Saison liefert bisher Christiane Mathlage ab. Sie siegte mit 6:3 und 7:6. Sonja Kramer fand zu spät zu ihrem Spiel. Nach dem schnellen Verlust des ersten Satzes mit 1:6 steigerte sie sich, verlor aber Satz zwei mit 4:6.

In den Doppeln konnten sich Wichmann/Looschen mit 6:3 und 6:0 durchsetzen, aber Mathlage/Kramer waren chancenlos (1:6, 1:6).

Damen 40

Verbandsklasse, BW Emlichheim - VfL Löningen 0:6. Im Einzel setzten sich die stark spielenden Christina Wieborg (6:1, 6:0) und Rita Siemer (6:3, 6:2) deutlich durch. Svenja Leonhardt (4:6, 6:3, 10:4) hatte etwas mehr Probleme, am Ende konnte sie sich aber im Match-Tiebreak durchsetzen. Auf eine in weiten Teilen ebenbürtige Kontrahentin traf Christiane Rolfes. Sie gewann in einer spannenden Begegnung knapp mit 2:6, 7:6 und 14:12.

In den nicht mehr entscheidenden Doppeln setzten sich sowohl Wieborg/Siemer (6:3, 6:4) als auch Leonhardt/Rolfes (4:6, 6:3, 10:7) durch.

Bezirksliga, TV Visbek - BV Kneheim 1:5. Eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte Kneheim den Sieg, der zumindest in der Höhe nicht unbedingt zu erwarten war. Heike Bergs zeigte sich in ihrem Match in allen Belangen überlegen (6:1, 6:1). Doris Kalyta-Koop (6:4, 6:1) war lediglich zu Beginn etwas gefordert. Für Marlies Wienken (4:6, 1:6) sollte es jedoch nicht reichen. Ungefährdet siegte dagegen Lisa Wolke (6:4, 6:2).

Das Doppel Bergs/Maria Emke sah sich schnell mit einem 1:6 konfrontiert und lag auch im zweiten Satz bereits mit 2:5 zurück. Eine großartige Moral sorgte aber dafür, dass Bergs/Emke daraus noch einen Sieg machten (1:6, 7:5, 10:8). Kalyta-Koop/Wienken bauten dann mit einem 6:1 und 6:3 die BVK-Führung ohne Probleme aus.

Herren 40, Bezirksliga, Sparta Werlte - BW Galgenmoor 6:0. Josef Framme traf auf einen drei Leistungsklassen (LK) besseren Kontrahenten und unterlag mit 4:6 und 4:6. Aloys Deekens Gegner war sieben LK besser eingestuft. Deeken unterlag mit 2:6 und 3:6. Frank Vaske konnte den ersten Satz gegen seinen vier LK besseren Kontrahenten mit 6:3 für sich entscheiden. Die folgenden Sätze gingen jedoch mit 3:6 und 2:6 verloren. Hussein Yousif Oraibi musste sich seinem drei LK besseren Gegenspieler mit 5:7 und 2:6 geschlagen geben.

In den Doppeln konnten weder Framme/Oraibi (4:6, 4:6) noch Deeken/Michael Feldhaus (1:6, 6:3, 2:6) den Ehrenpunkt holen.

VfL Löningen - SV Union Meppen 1:5. Im Einzel unterlag Guido Thöle einem zwei LK besseren Kontrahenten knapp (6:7, 4:6). Frank Sperveslage (1:6, 1:6), Jürgen Wolke (0:6, 0:6) und Thomas Wessner (1:6, 1:6) verloren gegen Spieler, die fünf, zehn und neun LK besser eingestuft waren, deutlich. Im Doppel erspielten sich Thöle/Sperveslage einen Sieg (6:1, 6:4), während Frank Breher/Wolke mit 6:7 und 2:6 unterlagen.