LASTRUP - Zufriedenheit herrschte bei den Verantwortlichen vom Lauftreff der Freiwilligen Feuerwehr und sowie dem Handels- und Gewerbeverein nach dem Lastruper Kirmeslauf. Die 16. Auflage war ohne Probleme über die Bühne gegangen. Bei 500 Aktiven aller Altersklassen aus ganz Norddeutschland wurde die Teilnehmerzahl erneut gesteigert. Die Organisatoren lobten das große Engagement der Helfer und Sponsoren.

Die Programmauftakt bildete der „Bambinilauf“. Bürgermeister Jürgen Focke (CDU) schickte 70 Mädchen und Jungen auf die 350 Meter-Strecke. Mit Unterstützung der Eltern und viel Spaß erreichten alle Kinder das Ziel. Dort winkte eine Plakette als Belohnung.

Beim Schülerlauf über 1200 Meter gaben 220 Teilnehmer bis zur letzten Sekunde alles Bei den Jungen siegte Jonas Heitmann (Lastrup) in 4:17 Minuten. Die Mädchen-Klasse gewann Lea Meyer (Lastrup) in 4:06 Minuten.

Zufrieden mit seinen Leistungen war das Team „Moorläufer“. Marco Bussmann, Juri Letkemann und Arndt Meyer konnten die Siege von 2205, 2006 und 2007 wiederholen, und sicherte sich erneut den Wanderpokal

Nach der positiven Resonanz 2008 wurde der „Schnupperlauf“ über 5000 Meter für Hobbysportler erneut gestartet. .Den Wettkampf entschied Michael Landwehr (SG Essen-Garthe) mit 16:49 Minuten für sich.

Im Hauptlauf über 10 000 Meter überquerte Michael Josch (Haselünner SV) nach 36:24 Minuten als Sieger bei den Männern die Ziellinie. Er war per Rad angereist, und legte die 35-Kilometer-Strecke anschließend auch wieder damit zurück. Josch ist Triathleth, und ging bereits bei Wettbewerben auf Hawaii und in Österreich an den Start. Als schnellste Frau über 10 000 Meter kam Marita Harmeling (SV Quitt Ankum) mit 43:39 Minuten ins Ziel.

Ohne Freiwillige kann es

derartige

Veranstaltungen nicht geben