Lehmden - Nach vielen Jahren wurden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung des TuS Lehmden wiederbelebt. Die zehn aktiven Spieler traten im Einzel und im Doppel gegeneinander an, um die besten Spieler des Vereins zu küren.

Das Finale im Doppel bestritten Hartmut Hardenberg und Thomas Wetter gegen Martin Dierks und Ralf Gerdes. Letztere gingen als Sieger aus dieser Partie hervor. Im Einzelfinale gewann Lars Bohlken in drei Sätzen gegen Xin Huang. Jens Lothringer spendete einen neuen Wanderpokal, den er mit einer kleinen Absprache dem Erstplatzierten Lars Bohlken überreichte.

Die Tischtennis-Abteilung der Lehmder befindet sich seit zwei Jahren wieder im Aufschwung. Mittlerweile stehen wieder zehn Aktive für die Ammerländer an der Platte. Im Punktspielbetrieb stehen die Lehmder derzeit in der Kreisliga mit 9:9 Punkten auf dem fünften von zehn Plätzen.