• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Champions League: Forsberg träumt von Camp Nou

29.11.2019

Leipzig Leipzigs Mann für die besonderen Tore genoss den Moment und geriet ins Schwärmen. „Camp Nou ist natürlich schön, im Bernabéu habe ich schon gespielt. Anfield, es gibt viele schöne Stadien“, sagte Emil Forsberg. Der Schwede hatte RB beim 2:2 (0:1) gegen Benfica Lissabon mit einem späten Doppelpack erstmals ins Achtelfinale der Champions League geführt – und träumte danach bereits von großen Gegnern wie Barcelona, Real Madrid oder Liverpool.

„Den Verein ins Achtelfinale zu schießen, ist schon ein toller Moment“, erklärte Forsberg. Per Foulelfmeter (90. Minute) und Kopfball (90.+6.) hatte der 28-Jährige in der dramatischen Schlussphase das historische Weiterkommen gerettet. „Emil hat heute bewiesen, dass er für solche Spiele geboren ist“, lobte Trainer Julian Nagelsmann seinen Schützen, der vor zwei Jahren schon das erste RB-Tor in der Königsklasse erzielt hatte.

Den Elfmeter zum 1:2 in der 90. Minute sollte eigentlich Timo Werner schießen. „Timo kam zu mir und sagte, Benficas Torwart wüsste, wohin er schießt“, berichtete Forsberg, der übernahm. Lissabons Schlussmann Odisseas Vlachodimos und Nationalspieler Werner kennen sich bereits.

Doch vor dem Start in die K.o.-Runde muss Leipzig noch das letzte Gruppenspiel absolvieren, am 10. Dezember geht es bei Olympique Lyon um den Gruppensieg. Als Erster würde man im Achtelfinale auf einen Tabellenzweiten treffen.

Leipzigs Torhüter Peter Gulacsi, der beim 0:2 durch Carlos Vinicius (59.) nach einem Schlag gegen den Kopf ausgewechselt werden musste, hatte sich in dieser Szene eine Schädelprellung zugezogen. Das teilte RB am Donnerstag mit. Damit ist ein Einsatz des 29-jährigen ungarischen Nationalkeepers an diesem Samstag (15.30 Uhr) beim SC Paderborn unwahrscheinlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.