LIENEN - Über wunderschönes Spätsommerwetter freuten sich am vergangenen Wochenende die Nachwuchssegler des Segelclubs Weserstrand Elsfleth und des Wassersportvereins Blumenthal. Ein Wermutstropfen des fast perfekten Wochenendes war das laue Lüftchen, ein bisschen mehr Wind hätten sich die Mädchen und Jungen zu ihrer elften Gemeinschaftsregatta beim Segeln im Yachthafen schon gewünscht. Fast ebenso wichtig wie die verschiedenen Regattadisziplinen war das gemeinschaftliche Rahmenprogramm mit Grillfete, abendlichem Lagerfeuer am Strand, Frühstück in den Hummerbuden und natürlich am Sonntagmorgen die spannende Siegerehrung mit Preisverteilung.

Die Siegertreppchen der Opti- und Mikadoregatta wurden ausschließlich vom SWE-Nachwuchs besetzt. Den 1. Platz der Opti-Regatta belegte Malte Nafzger, 2. Jesse Wiesensee, 3. Julian Schneider. Die Mikado-Regatta gewann Agneta Bode, 2. Ben Schumacher, 3. Johannis Wilbertz. Die Dyas-Race gewannen Anna und Jonny Giessel (SWE), 2. Marc Viehöfer und Christian Neunaber (WVBl), 2. Philipp Rehnisch und Torben Henke (WVBl). Die Wanderpokale des WVBl gingen an Hakon Wind (Opti) und Julia May (Mikado). Über die SWE-Wanderpokale freuten sich Malte Nafzger (Opti), Karen Wiesensee (Opti, schnellstes Mädchen), Agneta Bode (Mikado, schnellstes Mädchen) und Anna Giessel (Dyas, 1. Platz Steuermann). Die Renault-Cups gewannen Karen Wiesensee (SWE), Lion Szlagowski (WVBl), Anna Giessel und Jonny Giessel (beide SWE).