• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

VfL Oldenburg unterliegt auch dem VfB Lübeck

19.05.2019

Lübeck /Oldenburg Auch im letzten Auswärtsspiel konnte Regionalliga-Aufsteiger VfL Oldenburg nicht punkten. Die schon seit einigen Wochen als Absteiger feststehenden Oldenburger verloren beim Vizemeister VfB Lübeck deutlich mit 2:5.

Schon zur Pause lag die Mannschaft von VfL-Trainer Dario Fossi aussichtslos 0:3 hinten. Yannick Deichmann (2) und Tommy Gruppe hatten für die Lübecker getroffen. Die Oldenburger hatten es anfangs mit hohem Pressing versucht, wurden nach dem frühen 0:1 durch Deichmann (12. Minute) aber immer öfter in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Da der VfL gerade bei den gefährlichen Ecken der Lübecker große Probleme hatte, fielen die weiteren Gegentore in der ersten Halbzeit nahezu zwangsläufig.

Nach Wiederbeginn ließen die Lübecker es zunächst geruhsamer angehen, so dass Lennaert Blömer nach einer Ecke mit einem Schuss aus 17 Metern auf 1:3 (59.) verkürzen konnte. Nachdem Stefan Richter den alten Abstand durch einen zweifelhaften Handelfmeter wieder hergestellt hatte, verkürzte Efkan Erdogan mit einem Schuss aus 14 Metern erneut für den VfL. Zwei Minuten vor dem Schlusspfiff sorgte Ricjter mit einem Kopfball nach einer Ecke für den Endstand.

Unrühmlicher Rekord

Durch diese Niederlage haben die Oldenburger einen unrühmlichen Rekord aufgestellt. Sie sind die erste Mannschaft seit der Regionalligareform 2012, die alle Auswärtsspiele verloren hat.

Für den VfL Oldenburg endet die Saison an diesem Montag mit einem besonderen Spiel. Um 18.15 Uhr treffen die Oldenburger im Marschwegstadion auf den Bundesligisten Werder Bremen. Bis zum Mittag gibt es noch Karten in den bekannten Vorverkaufsstellen.

VfL Oldenburg: J. Zohrabian - Nienaber, Tjardes (34. Lubaca), Frenzel, Köhler - König (69. Rahmig), Erdogan - Kaissis, Schmidt, Blömer - Badije (60. Mittelstädt).

Tore: 1:0 Deichmann (12.), 2:0 Grupe (25.), 3:0 Deichmann (33.), 3:1 Blömer (59.), 4:1 Richter (68., Handelfmeter), 4:2 Erdogan (74.), 5:2 Richter (88.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.