Ramsloh - Der Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung (RuF) hat mit dem zweitägigen Youngster-Turnier auf der Reitanlage in Ramsloh seine achte Auflage grandios gemeistert. Über 20 Stunden tollen Reitsport erlebten die Zuschauer. Mehr als 180 Reiter gingen bei über 450 Nennungen in 13 Prüfungen an den Start.

Das Turnier sei mittlerweile eines der besten und schönsten in der gesamten Region. Die Veranstaltung sei gut organisiert, das Ambiente der Reitanlage sei ansprechend, lobten die Richter. Freude herrschte beim Vorsitzenden Theo Fugel, dass das Turnier so gut gelungen und in der Region so gut angenommen werde.

Bei der Springprüfung der Klasse M mit Stechen setzte sich Uwe Hannöver (RuFG Falkenberg) auf seinem Pferd Candee Light als Einziger mit Null Fehlern und einer Zeit von 39,59 Sekunden durch. Insgesamt waren hier über 30 Pferde genannt.

Den Freispringwettbewerb für die dreijährigen Pferde gewann in der 1. Abteilung Nadine Seebauer vom gastgebenden Reitverein mit Flavour of Fame mit der Wertnote 16,60. In der Freispringprüfung für die dreijährigen Pferde, Abteilung 2, gewann Jasmin Schulte vom RuFV St. Georg Altenoythe-Kampe mit ihrem Pferd Ti-Mobile LW mit der Wertnote 16,20. Den Freispringwettbewerb für die vierjährigen Pferde gewann Friederike Nienaber von der RuFG Falkenberg mit Edelweiß mit der Wertnote 17,60.

Weitere Sieger: Reitpferdeprüfung: Tessa Frank (TG Bad Zwischenahn, mit Nymphenburgs Sundower, 8,30); Dressurpferdeprüfung Klasse. Abteilung 1: Alexandra Rövekamp (RuFV Nortrup) mit Sommermärchen (8,0); Dressurpferdeprüfung Klasse A, Abteilung 2: Benjamin Mitter (RSC Osnabrücker Land) auf Don Espri (8,50); Dressurpferdeprüfung Klasse A: Anne Horstmann (RV Ganderkesee) auf Flavia de Luce (8,20); Dressurpferdeprüfung Klasse L: Melanie Tewes (RV Löningen-Böen-Bunnen) auf Fürst Ramiro (8,00); Springpferdeprüfung Klasse A (geschlossene Prüfung): Janin Bischoff (PS Petersfehn) auf Marie Curie (8,00); Springpferdeprüfung Klasse A: Patrick Liebing vom RuFV Lastrup auf Cornstein (7,80)

Sieger Springpferdeprüfung Klasse L: Guido Sperveslage vom RuFC Dinklage auf Stallone (8,40); Zeitspringprüfung Klasse L: Ruth Hukelmann vom RuFV Werlte auf Conrad (38,64 Sek.); Punktespringprüfung Klasse L Abteilung 1: Ruth Hukelmann vom RuFV Werlte auf Conrad (34,26 Sek.); Springprüfung Klasse L, Abteilung 2: Verena Wesseln vom RUFV Lorup auf Quiesel (33,57 Sek.); Springprüfung Klasse L: Verena Wesseln vom RuFV Lorup auf Quiesel (37,35 Sek).