Rosenberg - Die Titel-Kreiskämpfe im Straßenboßeln standen am Wochenende für den Kreisverband Waterkant in Rosenberg an. Waren im Vorjahr noch 369 dabei, waren es in diesem Jahr insgesamt 401 Friesensportler – 251 Männer und 150 Frauen. Dabei war ein zwei- oder sogar dreifacher Start (Gummi/Holz/Eisen) möglich. Nur die Männer I mussten sich vorher entscheiden.

Mit der Eisenkugel gewann bei den Männern I der Vorjahresdritte Thomas Siemen (Spohle) mit einer Topweite von 1586 Metern. Auf den Plätzen folgten die Vereinskameraden Marcel Frerichs (1531) und Sascha Hemme (1470). Mit der Holz wurde der Spohler Vereinsvorsitzende Henning Heinen (1348) neuer Kreismeister. Danach reihten sich Johannes David (Rosenberg, 1287) und Markus Praß (Spohle, 1232) ein.

In der Männer I versuchten es gleich 28 Sportler mit der Gummikugel. Neuer Kreismeister wurde Arne Alers (Rosenberg), der mit 1375 Metern den Heimvorteil gut nutzte. Silber und Bronze gingen an Oliver Franzius (1341) und Mathias Suhren (1330) aus Altjührden/Obenstrohe.

Bei den Männern II in der Holz ließ der Rosenberger Manfred Alers mit 1262 Metern nichts liegen. Im Vorjahr noch Zweiter gewann nun Frank Röseler (Spohle) den Titel mit 1318 Metern bei den Männern II Gummi. Der Titelverteidiger Hans-Gerd Siemen (Spohle, 1255) wurde Dritter.

Bei den Männern III in der Gummi gab es an der Spitze einen Tausch. Gold gewann Robert Blümel (Langendamm/Dangastermoor, 1340), Silber ging an Vereinskollegen Ralf Duisberg (1159). Blümel holte auch Silber mit der Holz (1092). Diesen Wettbewerb gewann Jürgen Höfers (Langendamm/Dangastermoor) mit 1209 Metern.

Der NWZ -Sportler des Jahres Hans Willms (Altjührden/ Obenstrohe) verteidigte seinen Titel bei den Männern IV in der Holz mit 1125 Metern. Wie im Vorjahr wurde Hajo Wilken (Spohle, 1055) Zweiter.

Auch ein Tausch gab es in der Männer IV Holz. Hajo Wilken (1084) freute sich über Gold und Silber ging an den Titelverteidiger Heinz Frerichs (Langendamm/Dangastermoor, 1068). Bei den Männern V gewannen Heini Siemen (Spohle) zweimal Gold und Helmut Röseler (Altjührden/ Obenstrohe) zweimal Silber.

Bei den Frauen I Eisen siegte Janine Siemen (Spohle, 996 /479 Meter) vor Jasmin Kuhlmann (Rosenberg 996/439). Bronze ging an Sabrina Faß, Grünenkamp (950). In der Holz sicherte sich mit Martina Beeken (Spohle, 1360) die Vorjahreszweite den Titel, gefolgt von ihren Vereinskameradinnen Vanessa Pieper (1213) und Tomke Pieper (1183).

In der Holz gewann Jasmin Kuhlmann (Rosenberg, 1080) Gold. Zweite wurde Martina Beeken (Spohle, 1065) vor Wiebke Thormählen (Spohle, 1021). Bei den Frauen II wurde Sandra Schröder (Langendamm/Dangastermoor) wieder zweifache Kreismeisterin. Bei den Frauen III gewannen Waltraud Theilen (Grünenkamp) und Irma Zager (Rosenberg) jeweils Gold und Silber. Bei den Frauen IV nahm Anke Pieper (Spohle) zwei Goldmedaillen entgegen.

In der Medaillenwertung behauptete der KBV Spohle erwartungsgemäß seine Vormachtstellung mit 15 Goldmedaillen (Vorjahr 17). Langendamm/Dangastermoor mit neunmal Gold lag wieder auf Rang zwei. Rosenberg nutzte den Heimvorteil mit ebenfalls neunmal Gold (Rang drei) gut aus.