Mennhausen - Zum „Preis des Präsidenten – Mennhausen Cup“ hatte Club-Präsident Kay Laß alle Mitglieder des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland eingeladen. Sowohl das Wetter als auch die Platzbedingungen waren ausgezeichnet. Turnierleiter Günter Eden und Bodo Heil schickten 14 Flights ab 11 Uhr per Kanonenstart auf die Runde. Nach gut fünf Stunden konnten Spielleiter und Präsident die Siegerehrung für die Nettoklassen A, B und C, die Bruttoklasse für Frauen und Männer sowie den Sonderpreis „Nearest to the pin“ vornehmen.

Im Brutto-Wettbewerb, bei dem das individuelle Handicap (HCP) keine Berücksichtigung findet, waren die Single-Handicaper unter sich. Bei den Frauen war einmal mehr Eva Giesen mit 23 Bruttopunkten das Maß der Dinge. Bei den Männern standen nach 18 Löchern Andreas Krzossa und Janek Abels mit jeweils 24 Punkten auf Platz eins. Das Stechen auf der Bahn 10 gewann Abels mit einem Birdie.

In den drei Nettoklassen, in denen dann das HCP mit eingerechnet wird, hatte Jan Ueberschaar in der Klasse C (HCP 27 bis 54) mit sehr guten 42 Punkten die Nase vorn. Klasse B (HCP 18 bis 27) gewann Roman Thieme mit 40 Punkten. In der Klasse A (HCP 0 bis 17) setzte sich Günter Eden mit 36 Nettopunkten durch. Am Nähesten mit einem Schlag an die Fahne (Nearest to the pin) kam Eva Giesen mit einem Abstand von 3,95 Meter.

Ergebnisse, Brutto Männer: Janek Abels (24). Brutto Frauen: Eva Giesen (23).

Netto Klasse A: 1. Günter Eden (36), 2. Bodo Heil (34).

Netto B: 1. Roman Thieme (40), 2. Gerhard Redies (36).

Netto C: 1. Dr. Jan Ueberschaar (42), 2. Eva Eilers (37).

Nearest to the pin: Eva Giesen.