• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Fußball: Mit großem Aufgebot ans Kap

10.06.2010

HANNOVER Alle Spiele und alle Tore der Fußball-WM (11. Juni bis 11. Juli) werden live im deutschen Fernsehen übertragen. Und auch über Live-Übertragungen hinaus gibt es Fußball satt. Die wichtigsten Details in der Übersicht:

55 der 64 Spiele zeigen die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF. Darunter sind alle Partien der deutschen Mannschaft, das Eröffnungsspiel (ARD) und das Finale (ZDF). Am dritten Gruppenspieltag zeigen die Digitalkanäle von ARD und ZDF jeweils eine der parallel ausgetragenen Partien. Neunmal ist RTL am Ball: Zu sechs Vorrunden-Partien am Abend kommen zwei Achtelfinalspiele und ein Viertelfinale. Die Aufteilung erfolgt nach Ende der Gruppenphase. ARD/ZDF dürfen zuerst ihre Spiele auswählen. Der Bezahlsender Sky überträgt alle 64 Partien live.

Bei der ARD sind es Gerd Gottlob, Tom Bartels und Steffen Simon, beim ZDF kommen Thomas Wark, Wolf-Dieter Poschmann, WM-Neuling Oliver Schmidt und Béla Réthy zum Einsatz. Réthy ist für das Endspiel gesetzt. Für RTL kommentieren Florian König und Klaus Veltmann, bei Sky sitzen Marcel Reif, Kai Dittmann und Fritz von Thurn und Taxis am Mikrofon.

Zu den Klassikern des Rahmenprogramms gehört „Waldis WM-Club“ mit Waldemar Hartmann. Der Fußball-Talk aus dem Münchner Seehaus rundet jeden ARD-Sendetag ab. RTL schickt das Duo Günther Jauch/Jürgen Klopp mit einem riesigen Truck in verschiedene deutsche Städte (Berlin, Dresden, Köln, Frankfurt/Main, Aachen, Dortmund). Los geht es damit an diesem Freitag auf dem Olympischen Platz in Berlin beim Spiel Uruguay gegen Frankreich. Der Bezahlsender Sky zeigt als einziger Anbieter ein 24-Stunden-WM-Programm.

Sollte das deutsche Team weit kommen, sind Zuschauerzahlen zwischen 20 und 30 Millionen realistisch. Bei der Heim-WM 2006 sahen 29,66 Millionen Fans das Halbfinale Deutschland - Italien.

schicken neben den Kommentatoren mehrere Moderatoren und Experten nach Südafrika: ARD Gerhard Delling/Günter Netzer und Reinhold Beckmann/Mehmet Scholl (Moderation), Hellmut Krug (Experte). ZDF Katrin Müller-Hohenstein/Oliver Kahn, Rudi Cerne (Moderation), Urs Meier (Experte). RTL Florian König/Jürgen Klinsmann (Moderation Südafrika), Günther Jauch/Jürgen Klopp (Moderation Deutschland), Reiner Calmund, Olaf Thon (Experten). Sky Sebastian Hellmann (Moderation), Franz Beckenbauer, Jens Lehmann, Stefan Effenberg, Christoph Metzelder (Experten).

Die Übertragungsrechte kosteten die frei empfangbaren deutschen Sender rund 180 Millionen Euro. Auf dem europäischen TV-Markt machte die Fifa vor dieser WM rund 500 Millionen Euro Umsatz.

?

Welche Sender zeigen welche Spiele 

?

Welche Sender zeigen welche Spiele 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.