Hundsmühlen/Eversten - Rund 250 Kampfsportler aus verschiedenen Disziplinen hatten sich zu einem vom Zwischenahner Verein Tora ausgerichteten Turnier getroffen. Nach einem spannenden Wettkampftag konnte das Kung-Fu-Team des Judo-Clubs Achternmeer-Hundsmühlen (JCAH) unter der Leitung des Meisters Endrik Kraßtinat jetzt eine erfolgreiche Bilanz ziehen.

Lena Schwarzer und Emelie Scheel zeigten bei ihrem ersten Turnier nach anfänglicher Nervosität eine tolle Leistung. Zusammen mit Anna Frei stellten die zwei sich zudem der Herausforderung einer Synchronform und belegten einen guten Platz im vorderen Mittelfeld. Anna Frei zeigte bei den Einzelformen eine sehr kraftvolle Tigerform und wurde mit dem Erreichen des Bronzeplatzes belohnt.

Die Goldmedaille in dieser Altersgruppe holte sich Roman Lantsev vom JCAH.

Lena, Emelie und Roman starteten auch noch in der Waffenform ihrer Altersklasse. Als weitere Streiterin nahm Bianca Lange in der Seniorenklasse an der Einzel- und der Waffendisziplin teil und sicherte sich den dritten und den ersten Platz. Zudem erhielt sie mit Erreichen der Goldmedaille in der Waffenform den Niedersachsenmeistertitel, den sie somit erfolgreich vom Vorjahr verteidigte.