Garrel - Hilfreiche Tipps hatte der ehemalige polnische Handball-Nationalspieler und Trainer des Handball-Bundesligisten VfL Oldenburg, Leszek Krowicki, am Freitagmorgen in Garrel im Gepäck. Zum Beispiel: Denn Ball fängt man, indem die Hände ein W oder ein U in Höhe des Gesichtes bilden, erfuhren die Mädchen und Jungen. Die Tipps wurden gleich ausprobiert und so verinnerlicht. Leszeck Krowicki war Überraschungsgast beim 2. Handball-Camp, das der BV Garrel am Freitag und Samstag ausrichtet.

Der Trainer habe nicht lange überredet werden müssen, berichtet Thomas Grotjan, Mitorganisator des Handball-Camps. „Den Spaß am Handball vermitteln“ – darum ging es in den Trainingseinheiten von Handball-Trainer Krowicki, wie er im Gespräch mit der NWZ berichtete. Und die an diesem Samstag anstehende Bundesliga-Partie beim Tabellendritten Metzingen stand seinem Engagement auch nicht entgegen. So konnte er zudem die noch beim VfL unter Vertrag stehende tschechische Nationalspielerin Veronika Mala mit nach Garrel bringen.

„66 Anmeldungen hatten wir in diesem Jahr beim Handball-Camp“, freute sich Mitorganisatorin Christina Bruns über eine hervorragende Resonanz. Einiges habe man im Vergleich zum Vorjahr noch optimiert und ein großes Programm geschnürt. Veranstaltet wird das Handball-Camp, um den Nachwuchsbereich zu stärken. Das Team „Jugend begeistern“ hatte das Projekt ins Leben gerufen.

Im Vordergrund stand und steht an den zwei Tagen der Handball mit zahlreichen unterschiedlichen Einheiten. Unterteilt werden die Kinder in drei Gruppen, die in der Großraumsporthalle, der Turnhalle in Garrel sowie der Turnhalle in Tweel von elf Trainern und Betreuern trainiert werden. Neben den gemeinsamen Mahlzeiten stehen auch eine Beach-Handball-Einheit sowie Schwimmen auf dem Programm. Auch eine Übernachtung in der Sporthalle samt gruseliger Nachtwanderung hat das Organisationsteam auf die Beine gestellt.

„Das Handball-Camp soll zur Institution werden“, sagt Christina Bruns. Es ist auf dem besten Wege dorthin. Garrel, die Handball-Hochburg: Auch Profi-Trainier Leszeck Krowicki sah in der Sporthalle jede Menge begeisterter Kinder.