Mittelsten Thüle - „Es ist immer ein besonderes Ereignis, hier in dem weihnachtlich geschmückten Saal des Gasthofs Sieger in Thüle zu feiern“, begrüßte der Vorsitzende der Rheuma-Liga Arbeitsgemeinschaft (AG) Friesoythe Hans Göken die vielen Gäste und Mitglieder. Einmal im Jahr setze die AG mit dem therapeutischen Tanzen einen besonderen Höhepunkt zur Gesunderhaltung.

Für den richtigen Schwung sorgte jedoch kein Therapeut, sondern DJ Benno aus Petersdorf. Die Mitglieder hatten sichtlich Freude. Sie bewegten sich mit ihren Partnern im Arm zu flotten, musikalischen Rhythmen übers glatte Parkett des Tanzbodens und verbanden gute Laune sowie Ausgelassenheit mit gesundheitsförderndem Sport.

Der besondere Gruß von Göken auf der sehr gut besuchten Veranstaltung galt dem Ehrenvorsitzenden Heinz Plaggenborg sowie den Therapeuten. „Ihr arbeitet immer mit viel Engagement an unserer Gesundheit”, lobte der Vorsitzende die Therapeuten und dankte ihnen mit einem Blumenpräsent. Ebenso dankte Göken dem Festausschuss, der wieder eine reichhaltige Tombola mit tollen Preisen vorbereitet habe.

„Die Rheuma-Liga AG Friesoythe gehört mit rund 1000 Mitgliedern zu den stärksten und mit 33 Jahren zu den ältesten im Niedersächsischen Landesverband“, führte Göken außerdem aus. Am 8. Juli 1985 war die Gründung auf Initiative mehrerer Friesoyther erfolgt.

Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft wurden Marianne Brand, Anni Tholen, Margret Wellmann, Käthe Böker, Peter Kornau, Gerda Madderken, Elisabeth Höffmann, Annette Rumkamp, Elke Schütte, Ursula Lang, Johanna Müller, Maria Bley und Gertrud Knuck geehrt. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Silvia Boden, für 25 Jahre wurden Maria Heyens, Irmgard Oltmann, Helga Nordmann, Helene Sprock, Johannes Blanke, Josef Bahlmann, Maria von Garrel und Ingrid Raker ausgezeichnet. 30 Jahre dabei sind Marianne Stammermann, Friedrich Rosendahl, Ingrid Rosendahl, Elfriede Hünninghake, Martha Backhaus, Paula Blanke, Hedwig Hanekamp und Maria Thien.

Nach einem Festessen begann das therapeutische Tanzvergnügen mit entsprechender Musik. Für eine Unterbrechung sorgte die Gewinnziehung bei der Tombola. Für jeden Veranstaltungsteilnehmer war ein Gewinn garantiert.