Molbergen/Cloppenburg - Die JSG Molbergen/Peheim/Ermke hat sich am Wochenende zum Hallenkreismeister der B-Junioren-Fußballer gekrönt. Im Finale der Endrunde in der Cloppenburger Halle an der Leharstraße hatte das Team aus der Gemeinde Molbergen die JSG Cloppenburg Süd III mit 3:2 nach Verlängerung geschlagen.

Dabei hatte das Turnier für den späteren Sieger so gar nicht vielversprechend begonnen. Eine 0:3-Niederlage zum Auftakt gegen die JSG Saterland raubte den Molbergern aber nicht den Mut. Ein 2:0-Erfolg gegen den FC Sedelsberg und ein 1:1 gegen den VfL Löningen brachten Molbergen/Peheim/Ermke Platz zwei hinter der dreimal siegreichen JSG Saterland ein.

In Gruppe B kam die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte ebenfalls auf die Maximalpunktzahl (9). Cloppenburg wurde vor dem BV Garrel und der JSG Saterland III Zweiter.

Im Halbfinale setzten sich die Zweitplatzierten durch: Cloppenburg Süd III bezwang die Saterländer JSG, die Dritte wurde, mit 5:1. Und die Molberger JSG schlug die Lastruper JSG 2:1. Im Finale trafen Tom Albers und Malte Breher für Cloppenburg sowie Nico Ebben (2) und Moritz Bley für das Siegerteam.