Jever - Nach dem Koppel-Wochenende in Göttingen und Harsum (bei Hildesheim) hat die erste Jungen-Mannschaft des MTV Jever den angestrebten ersten Tabellenplatz erreicht. „Diesen möchten wir nur äußerst ungern wieder verlassen“, betont Abteilungsleiter und Trainer Thorsten Hinrichs: „Auch wenn das 8:4 bei Torpedo Göttingen durchaus schwerer als erwartet gelang, so war die Leistung insgesamt durchaus als souverän zu bezeichnen.“ Schließlich setzten sich die Jeveraner jeweils souverän mit 8:1 beim SC Weende und TTC Harsum durch.“

Das Quintett des MTV Jever war vollzählig nach Südniedersachsen angereist: Spielerisch lief es zum Auftakt in Göttingen zeitweise aber etwas holprig. Allerdings blieb Spitzenspieler Christian Mesler erneut ohne Satzverlust, so dass die Zeichen endgültig auf Sieg gestellt wurden nach einem Zwischenstand von 6:4 durch Siege von Mesler und Mathis Kohne gegen die gegnerische Nummer eins zum 8:4-Endstand.

Die gemeinsame Übernachtung hatten offenbar eine gute Wirkung beim MTV-Team. Tags darauf gingen die Spiele dann schneller von der Hand: Beim SC Weende und dem TTC Harsum wurde nur jeweils eine Begegnung abgegeben, so dass schnell zwei souveräne 8:1-Auswärtssiege erspielt waren. Überragend waren erneut die MTV-Doppel, die bislang jeweils im Saisonverlauf noch unbesiegt sind.

Als Punktesammler erwiesen sich bei den drei Siegen: Christian Mesler (7), Eric Stolle (3), Justus Lechtenbörger (4), Mathis Kohne (3), Malte Melchers (1) sowie die immer noch ungeschlagenen Doppel Mesler/Melchers (2), Stolle/Lechtenbörger (2), Stolle/Kohne (1), Mesler/Lechtenbörger (1).