• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport

Darum ist dies ein Klassiker

06.04.2019

München Bayern München gegen Borussia Dortmund – die beiden besten deutschen Fußballvereine haben sich schon einige legendäre Duelle geliefert. An diesem Samstag (18.30 Uhr) steht ein weiterer Klassiker an.

10. November 2018

Das letzte Duell: BVB - Bayern 3:2 (0:1). Noch ein halbes Jahr zuvor hatten die Bayern den Rivalen 6:0 gedemütigt, diesmal reicht eine zweimalige Führung nicht. Nach einem Doppelpack von BVB-Kapitän Marco Reus dreht Joker Paco Alcacer das Spiel (73. Minute). Die Bayern haben sieben Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

28. April 2015

Rutschpartie: Bayern - BVB 1:3 n.E. (Pokal-Halbfinale). Lange spielen die Münchner die Gäste an die Wand, doch Pierre-Emerick Aubameyang rettet diese in die Verlängerung. Nach 30 Minuten ohne Tor kommt es zu einem legendären Elfmeterschießen: Philipp Lahm und Xabi Alonso rutschen am Punkt weg, Mario Götze und Manuel Neuer verschießen ebenfalls. Thomas Müller ist fassungslos: „Die Spieler haben ja keine Badelatschen getragen sondern Stollenschuhe.“

17. Mai 2014

Dantes Finale: BVB - Bayern 0:2 n.V. (Pokalfinale). Die 65. Minute erhitzt die Gemüter. Mats Hummels köpft aufs Tor, der Münchner Verteidiger Dante klärt den Ball hinter der Linie – doch Schiedsrichter Florian Meyer lässt weiterlaufen. Arjen Robben (107.) und Müller (120.+3) entscheiden die dramatische Partie. „Ich könnte so viel zum Schiri sagen...“, sagt BVB-Coach Jürgen Klopp – und schweigt.

25. Mai 2013

Wembley: BVB-Bayern 1:2 (Champions-League-Finale). Im bisher einzigen deutschen Endspiel in der Königsklasse ärgert der BVB den Favoriten gewaltig und vergibt einige Chancen zur Führung. Mario Mandzukic bringt die Bayern in Front (60.), Ilkay Gündogan gleicht per Foulelfmeter aus (68.). Robben entscheidet die hochklassige Partie in der 89. Minute – und wird vom Geschmähten zur Legende.

12. Mai 2012

Dortmunder Double: BVB - Bayern 5:2 (Pokalfinale). Meister Dortmund demütigt die Bayern und holt das erste Double der Clubgeschichte. Robert Lewandowski erzielt drei Treffer. Eine Woche später verlieren die Münchner das „Finale dahoam“ in der Champions League gegen den FC Chelsea.

11. April 2012

Drama um Robben: BVB - Bayern 1:0 (Bundesliga). Lewandowski trifft per Hacke zum BVB-Sieg, es ist die Vorentscheidung im Titelrennen. Robben vergibt die Chance zum Ausgleich, als er per Elfmeter an Roman Weidenfeller scheitert. Neven Subotic feiert den Fehlschuss, indem er Robben ins Gesicht brüllt.

7. April 2001

Die Schlacht von Dortmund: BVB - Bayern 1:1 (Bundesliga). Die Bayern sehen neun mal Gelb und verlieren Bixente Lizarazu (Gelb-Rot) sowie Stefan Effenberg (Rot). Am Ende fliegt auch Dortmunds Evanilson (Rot). „Ich habe noch nie ein Spiel gesehen, in dem der Schiedsrichter zwischen der 1. und 95. Minute über 50 Fehler macht“, schimpft Uli Hoeneß über Hartmut Strampe.

3. April 1999

Kahn knutscht: BVB - Bayern 2:2 (Bundesliga). In einem hektischen Spiel steht Bayern-Torwart Oliver Kahn im Mittelpunkt. Er „knutscht“ Heiko Herrlich in den Hals und springt Stephane Chapuisat mit ausgestrecktem Bein entgegen. „Gebissen hat er nicht, nur geknabbert, jedenfalls hatte ich kein Loch im Hals“, sagt Herrlich. Die Bayern drehen ein 0:2, Kahn pariert einen Elfer von Lars Ricken.

19. April 1997

Möller vs. Matthäus: BVB - Bayern 1:1 (Liga). Mario Basler und Andreas Möller sehen bereits in Minute eins Gelb, in der zweiten legt Möller für Karl-Heinz Riedle zum 1:0 auf, in der dritten gleicht Ruggiero Rizzitelli aus. Der eigentliche Höhepunkt aber ist die Geste von Lothar Matthäus, der Möller als Heulsuse verhöhnt.

27. November 1971

Dortmunder Debakel: Bayern - BVB 11:1 (Bundesliga). Die Bayern feiern ihren höchsten Bundesligasieg. Im Stadion an der Grünwalder Straße erzielt Gerd Müller vier Tore. Die Münchner werden Meister, Dortmund steigt ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.