Munderloh - Durch den vierten Sieg in Folge schließt der TV Munderloh zur Spitzengruppe der Fußball-Kreisliga auf. Gegen Aufsteiger VfL Wildeshausen II gelang dem Team von Trainer Bendix Schröder am Freitagabend ein 3:1 (1:1)-Erfolg. In einem insgesamt schwachen Spiel zeigten die Platzherren besonders in der ersten Halbzeit „keine gute Leistung“, wie Schröder bemerkte. Seine Mannschaft musste sogar in der sechsten Minute die Gästeführung durch Nico Krumdiek hinnehmen, die nicht förderlich für die weitere Leistung der Platzherren war. Im Gegenteil, denn die Gäste hätten in dieser Phase sogar die Führung ausbauen können. Sehr wichtig war für Munderloh allerdings der Ausgleich nach dem „ersten gefährlichen Angriff“ der Heimmannschaft durch Simon Punke (45.+1).

In Halbzeit zwei steigerten sich die Platzherren zu guten Leistungen und wurden überlegen. Erneut Punke traf zur Munderloher Führung (58.) nach toller Vorarbeit von Lennart Siebrecht, der seinerseits auch den Schlusspunkt mit einem verwandelten Elfmeter (89.) setzte.