NWZonline.de Sport

Beckmann Verlässt Sportschau: Nach 14 Jahren ist für ihn Schluss

11.11.2016

Köln Reinhold Beckmann hört am Ende der Bundesliga-Saison nach fast 14 Jahren als Moderator der ARD-Sportschau auf. „Ich trage mich mit dem Gedanken schon seit ein, zwei Jahren“, sagte der 60-Jährige dem Hamburger Abendblatt. Künftig wolle er sich als Reporter intensiver mit Menschen und Themen auseinander setzen.

„Für meine ARD-Reportagereihe bin ich seit Anfang 2014 fast pausenlos unterwegs, war im Nordirak, in Saudi-Arabien und in Jordanien. Das sind Erfahrungen, die einen natürlich verändern. Und die einen nachdenken lassen, wo man selbst künftig für sich Schwerpunkte setzen möchte“, sagte er.

Beckmann moderiert die Sportschau seit 2003 – derzeit im Wechsel mit Gerhard Delling, Matthias Opdenhövel und Alexander Bommes. Vor seiner Zeit bei der „Sportschau“ baute Beckmann unter anderem die Sportredaktion des Pay-TV-Senders Premiere auf. In den 1990er-Jahren arbeitete er als Sport- und Programmchef für Sat.1, wo er mit den Sendungen „ran“ und „ranissimo“ bundesweit bekannt wurde – ehe er 1998 zur ARD zurückkehrte. Seine Talkshow „Beckmann“ lief von 1999 bis 2014 im Ersten, seitdem läuft dort die Reportagereihe „#Beckmann“.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.